Abo
  • Services:

Guut.de bietet MacBook zum Sonderpreis

Kompaktes weißes Notebook mit 13,3-Zoll-Breitbild-LCD

In der Regel kostet Apples weißes 13,3-Zoll-Notebook "MacBook" rund 1.000 Euro. Bei Guut, wo es jeden Tag ein einzelnes Produkt zum Sonderpreis gibt, kann es nun für rund 900,- Euro bestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Das MacBook enthält Intels 2-GHz-Core-2-Duo-CPU, 1 GByte DDR2-RAM (2x 512 MByte), ein 13,3-Zoll-Breitbild-LCD, Onboard-Grafik, eine Webcam, eine 80-GByte-SATA-Festplatte, ein Kombi-Laufwerk (DVD-ROM/CD-RW), Gigabit-Ethernet, WLAN, Bluetooth und bringt eine Fernbedienung (Apple Remote) mit sich. Für Fans aufwendiger 3D-Spiele ist das Gerät aufgrund der Onboard-Grafik und der damit eher mäßigen Grafikleistung nicht geeignet, allerdings ist es auch eher für die Arbeit und Nutzung unterwegs ausgelegt.

Schaut man im Preisvergleichsdiensten nach, so ist das MacBook regulär schon für knapp unter 1.000 Euro inkl. Versand zu haben. Bei vielen Händlern ist es auch teurer. Bei der Holtzbrinck-eLab-Beteiligung Guut.de ist es am heutigen 29. Oktober 2007 zum Sonderpreis von 899,99 Euro zzgl. Versandkosten in Höhe von 4,95 Euro zu haben. Wie bei Diensten dieser Art üblich ist das Angebot in der Stückzahl begrenzt und nur auf einen Tag ausgelegt. Interessant ist das Angebot auch im Hinblick auf die Gerüchte über nahende neue MacBooks, die wieder aufgeflammt sind, seit in MacOS X Leopard einige Treiber entdeckt wurden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

Dieter Koppe 23. Mai 2008

Schnappi 11. Nov 2007

Bei Mac-Lifestyle.de gibt es das kleine 13,3" Macbook (das gleiche, das es damals bei...

bessseer.de 29. Okt 2007

wäre wirklich intressant dann könnte ich meine nächste großbestellung großzügiger...

TiTUS 29. Okt 2007

Also ich spende das Geld lieber für einen guten Zweck, als es für einen Mac - also zum...

michi2 29. Okt 2007

Missgeschrieben!


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

    •  /