Abo
  • Services:
Anzeige

USB nach eSATA-Adapter

15,- US-Dollar für nützliches Kleingerät

Brando hat einen Adapter vorgestellt, der es erlaubt, eSata-Festplatten an normale USB-Anschlüsse zu stecken und so auch Notebooks ohne die schnelle Schnittstelle in die Lage zu versetzen, mit den externen Festplatten zusammenzuarbeiten.

Brando-eSata-USB-Adapter
Brando-eSata-USB-Adapter

Der Adapter unterstützt CD-/DVD-Laufwerke, 2,5- und 3,5-Zoll-Festplatten; zur erzielbaren Datentransferrate machte der Hersteller keine Angaben. Auf Wunsch wird das Gerät mit einer separaten Stromversorgung geliefert. Brando liefert Netzteile für die USA, Europa, Großbritannien und Australien. Der Adapter benötigt keinen Treiber und misst 50 x 29 x 13 mm bei einem Gewicht von 14 Gramm.

Anzeige

Der Adapter selbst kostet 15,- US-Dollar. Da eine Stromversorgung des angeschlossenen Gerätes über das eSATA-Kabel bauartbedingt nicht möglich ist, verkauft Brando auch eine Kombination bestehend aus Adapter und Netzteil für 25,- US-Dollar.


eye home zur Startseite
pool 29. Okt 2007

Falsch. eSATA ist ein spezieller SATA Stecker, welcher auf mobile Geräte und somit mehr...

Martin F. 29. Okt 2007

Ich weiß eigentlich auch nicht, was das soll. Habe aber dennoch zwei externe...

kendon 29. Okt 2007

http://cgi.ebay.de/USB-2-0-IDE-SATA-S-ATA-Adapter-5-25-3-5-2-5-Netzteil...

operafan 29. Okt 2007

Nein. Schaut euch mal diese USB-2-IDE-Adapter an, ist genauso, als "branchenübliche...

Denny 29. Okt 2007

Auch ich habe bei Amazon.de zugeschlagen :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Medion AG, Essen
  3. bintec elmeg GmbH, Nürnberg, Peine, Berlin, Landsberg
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       

  1. Neue Firmware

    Zwangsupdate für DJIs Spark-Drohne gegen Abstürze

  2. High Speed Rail

    Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  3. iPhone am Steuer

    Apple will an Autounfällen nicht schuld sein

  4. Filmfriend

    Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden

  5. EMotion

    Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

  6. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  7. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  8. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  9. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  10. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Entwickelt lieber Carplay weiter!

    Melanchtor | 11:09

  2. Re: Nicht so bescheuert wie es auf den Ersten...

    Tantalus | 11:08

  3. Re: Endlich mal wieder ein FF am PC!

    MrReset | 11:08

  4. Re: 3rd Person wie in SCUM

    non_existent | 11:08

  5. Re: Wer von euch hat mit diesem Namen gerechnet?

    photoliner | 11:06


  1. 10:58

  2. 10:21

  3. 09:52

  4. 09:02

  5. 07:49

  6. 07:23

  7. 07:06

  8. 20:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel