Abo
  • Services:
Anzeige

NECs SX-9 soll schnellster Supercomputer werden

Theoretische Rechenleistung von 839 TFLOPS als Vektorrechner

Der einstmalige Supercomputer-Spitzenreiter NEC will zurück an die erste Stelle der Top-500-Liste. In Japan stellte das Unternehmen dafür sein Sytem "SX-9" vor, das wie bisherige NEC-Supercomputer als Vektorcomputer ausgelegt ist.

Der bekannteste Supercomputer aller Zeiten dürfte der Earth Simulator von NEC sein: Er führte ab 2002 drei Jahre lang die Top-500-Liste der schnellsten Rechner der Welt an, und wurde erst 2004 von immer schneller werdenden x86- und RISC-Computern verdrängt. Das Erfolgsgeheimnis des Earth Simulators war das Design als Vektorrechner. Dabei werden nicht Befehle Schritt für Schritt abgearbeitet, sondern auf Datentypen wie Matrizen dieselben Operationen in wenigen Takten parallel angewandt. Daher sind Vektorrechner anderen Architekturen auch nur bei sehr großen und gleichförmigen Datenmengen überlegen. Wie der Name des einstigen Top-500-Spitzenreiters schon nahe legt, geht es dabei vor allem um Wettervorhersagen und Klimasimulationen.

Da die Software für Vektorrechner viel genauer an die jeweilige Architektur angepasst werden muss, sind die folgenden Leistungsangaben auch theoretische Maxima, worauf NEC in seinen Angaben auch hinweist. So soll der SX-9 bis zu 839 Teraflops an Vektor-Leistung erzielen, was aber nur für ein voll ausgebautes System aus 512 Knoten (Nodes) mit 8.192 Prozessoren gilt. Jeder Knoten besteht aus 16 Prozessoren, von denen jeder einzelne eine theoretische Leistung von über 100 Gigaflops erzielen kann.

Anzeige

NEC SX-9
NEC SX-9
Der Speicher ist pro Node bis zu 1 Terabyte groß, und somit 512 TByte für die größte mögliche Konfiguration. Weitere Angaben zum Design des SX-9 hat NEC noch nicht vorgelegt, gibt aber an, dass die Prozessoren in 65 Nanometern Strukturbreite gefertigt werden und der gesamte Rechner ein Viertel der Grundfläche und der Leistungsaufnahme seines Vorgängers SX-8 benötigen soll.

Zwar hat NEC auch noch keine Zahlen mit dem Top-500-Benchmark Linpack vorgelegt, aber schon der bisherige Spitzenwert dort von 280 TFLOPS für den BlueGene/L von IBM - auch seit Jahren ungeschlagen - zeigt, wie weit NEC die Leistung gesteigert haben will. Weitere Informationen werden für die Supercomputing-Konferenz SC07 erwartet, die ab dem 10. November in Reno, Nevada, stattfindet.


eye home zur Startseite
XTC 29. Okt 2007

Was war das denn für ein sinnloser Kommentar? yellowTAB hat inzwischen schon insolvenz...

Marktwirtschaft 28. Okt 2007

na bei NEC ach Schreck :)))

klugscheisser 28. Okt 2007

Du weisst aber schon das in einer SX keine x86 Prozessoren drin sind oder? Quote von...

Thomas Pönisch 27. Okt 2007

wie ist denn die Energiebilanz dieses neuen Monsters? Kann man das schon abschätzen? Also...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BLOKS. GmbH, München
  2. Volkswagen AG, Wolfsburg
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,99€
  2. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  2. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  3. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  4. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  5. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  6. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  7. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  8. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  9. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  10. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. SkyNet

    User_x | 19:54

  2. Re: Bürokratiemonster

    spezi | 19:54

  3. Re: 320 km EPA was für ein Trauerspiel

    ChMu | 19:42

  4. Re: Neues Board?

    ArcherV | 19:41

  5. Re: Wird man die in Synologies finden?

    coolbit | 19:41


  1. 18:40

  2. 18:25

  3. 17:52

  4. 17:30

  5. 15:33

  6. 15:07

  7. 14:52

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel