Abo
  • Services:
Anzeige

Erste Geräte mit neuem PalmOS kommen erst Mitte 2009

iPod-Macher übernimmt Smartphone-Entwicklung bei Palm

Palm wird erste Smartphones auf Basis der kommenden PalmOS-Generation erst Mitte 2009 auf den Markt bringen können. Bereits Anfang Oktober 2007 musste Palm-Boss Ed Colligan eingestehen, dass die Arbeiten an dem angekündigten PalmOS auf Linux-Basis ein Jahr länger dauern und erst Ende 2008 abgeschlossen sein werden.

Gegenüber Dow Jones Newswire erklärte der neue Chairman von Palm, Jon Rubinstein, dass es noch 18 Monate dauern werde, bis erste Geräte mit der nächsten PalmOS-Generation auf den Markt kommen werden. Ob dies auch bedeutet, dass die Arbeiten an dem neuen PalmOS mit Linux-Kernel länger dauern, ist nicht bekannt.

Anzeige

Denkbar ist, dass Palm nach Fertigstellung des Betriebssystems noch einige Monate brauchen wird, um entsprechende Geräte zu entwickeln. Erst kürzlich hat Palm eine Finanzspritze in Höhe von 325 Millionen US-Dollar erhalten. Im Zuge dessen wurde Jon Rubinstein kürzlich der neue Chairman von Palm und wird die Smartphone-Entwicklung bei Palm leiten. Der ehemalige Hardware-Chef von Apple war seinerzeit für den iPod verantwortlich.

Palm baut das bisherige PalmOS 5 alias GarnetOS so um, dass dieses künftig auf einen Linux-Kernel setzt. Bisherige Applikationen für PalmOS 5 alias GarnetOS sollen auf der neuen Plattform laufen, ein Name für die kommende PalmOS-Version ist nicht bekannt.

Erst kürzlich hatte Palm eine empfindliche Schlappe einstecken müssen, denn das letzte Prestige-Objekt des Smartphone-Herstellers namens Foleo wird gar nicht erst auf den Markt kommen. Mit dem Foleo wollte Palm eine neue Marktnische eröffnen und eine Erweiterung speziell für Smartphones anbieten, um die Grundfunktionen eines Notebooks damit abdecken zu können.


eye home zur Startseite
mars96 28. Okt 2007

Es wird wohl ein neues Gerät fällig, alles andere macht auch keinen Sinn. Aktuell kannst...

mars96 27. Okt 2007

Die Basis Hardware wird sicher schon recht früh feststehen, es geht dann nur noch um...

Lall 26. Okt 2007

Wenn ich Großaktionär wäre, würde ich den CEO feuern lassen... aber vielleicht ist der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  4. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. bei Caseking
  3. Gutscheincode PLUSBAY (maximaler Rabatt 50€, nur Paypal-Zahlung)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Die Kunden wollen, aber die Anbieter nicht

    azeu | 16:03

  2. Re: wenn jetzt noch die Zahlungsbereitschaft...

    azeu | 15:57

  3. Re: Also müssen Clienten gepatched werden, nicht...

    robinx999 | 15:44

  4. Re: "Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss"

    robinx999 | 15:42

  5. Re: Besser nicht veröffentlichen als ohne Musik

    Juge | 15:38


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel