Abo
  • IT-Karriere:

Prism - Mozilla macht Websites zu Desktop-Applikationen

Mozillas Alternative zu Silverlight und AIR

Was Microsoft mit Silverlight und Adobe mit AIR auf zum Teil proprietäre Art und Weise versuchen, will Mozilla mit Prim auf Basis von Webstandards ebenfalls umsetzen - Webapplikationen auf den Desktop holen. Prism ist zunächst einmal ein neuer Name für Mozillas WebRunner und steht in der Version 0.8 zum Download bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

Prism 0.8
Prism 0.8
Mit Prism lassen sich Webapplikationen aus dem Browser herausbrechen und als eigenständige Applikationen nutzen. Prism basiert dabei auf Firefox, stellt die Applikationen aber in einem eigenen Fenster ohne die browsertypischen Bedienelemente dar. So kann auf dem Desktop auch mittels "Alt+Tab" oder "Command+Tab" zwischen der Webapplikation und anderen Desktop-Applikationen umgeschaltet werden. Auch im Exposé werden diese so einzeln aufgeführt. Zudem bekommt die Webapplikation so ein eigenes Icon und kann z.B. im Startmenü von Windows verankert und daraus gestartet werden.

Stellenmarkt
  1. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz
  2. AKDB, Regensburg

Google Mail in Prism
Google Mail in Prism
Dabei handelt es sich nicht um eine komplett neue Plattform, letztendlich steckt dahinter der Browser Firefox, so dass HTML, JavaScript, CSS und Canvas unterstützt werden und Prism unter Windows, MacOS X und Linux läuft.

Da Firefox 3 auch die Offline-Speicherung von Daten erlaubt, wird Prism auch Offline-Applikationen unterstützen. Auch ein Zugriff auf 3D-Grafikhardware ist geplant.

Google Maps in Prism
Google Maps in Prism
Auch auf anderem Wege soll Prism eng mit Firefox verzahnt werden: So ist angedacht, dass Nutzer Webapplikationen mit einem Klick aus Firefox hinaus auf den Desktop verschieben können. Noch kommt Prism allerdings als eigenständige Applikation daher, der die notwendigen Zugangsdaten für eine Webapplikation per Hand verabreicht werden müssen. Es wird aber bereits an einer Firefox-Erweiterung gearbeitet, die einiges einfach machen soll.

Derzeit steht Prism, das zuvor unter dem Namen WebRunner entwickelt wurde, in der Version 0.8 zum Download bereit - allerdings nur für Windows. An den Versionen für MacOS und Linux wird gearbeitet, sie sollen voraussichtlich in der kommenden Woche zum Download bereitstehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 3,99€ statt 19,99€
  3. 3,99€
  4. 3,99€

Der Kaiser 18. Dez 2008

Hört sich danach an. Sie sind allerdings nicht die einzigen: https://forum.golem.de/read...

Der Kaiser 18. Dez 2008

Warum?

caelis256 05. Nov 2007

Nein. Höchstens gewisse benuterdaten wenn FF 3.0 draussen ist, aber das muss die Webapp...

darthflo 28. Okt 2007

Stimmt. Nachdem XUL in den letzten 5 Jahren den Markt an Cross-Platform-Frameworks...

an_golm_redaktion 26. Okt 2007

...will Mozilla mit Pri___s___m auf Basis von Webstandards ebenfalls umsetzen...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick

Tetris, Pokémon, Super Mario - wir fassen die Geschichte des Game Boy im Video zusammen.

Nintendo Game Boy - ein kurzer Rückblick Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphone Oneplus 7 Pro hat kein echtes Dreifach-Tele
  2. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  3. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht

    •  /