• IT-Karriere:
  • Services:

MacOS X 10.5 - Apple schickt Leopard ins Rennen

Schneller surfen mit Safari 3

Apples Webbrowser Safari ist in der Version 3 enthalten, der mit einigen neuen Funktionen aufwartet. In einer Website gefundene Begriffe werden nur hervorgehoben, die restliche Website verdunkelt. Dabei ist das Suchfenster unter der URL-Zeile integriert worden. Einzelne Tabs lassen sich in der neuen Version neu anordnen oder alle Browser-Fenster in eines zusammenfassen. Auch können die in mehreren Tabs geöffneten Websites gemeinsam als Bookmarks abgelegt und so zusammen wieder aufgerufen werden. PDF-Dateien zeigt Safari direkt an und bietet auch die Möglichkeit, deren Darstellung zu vergrößern oder zu verkleinern. Texteingabefelder können nach Belieben vergrößert und jede Website bzw. Ausschnitte davon können als Dashboard-Widget auf dem Desktop abgelegt werden.

Widget bauen mit Dashcode

Stellenmarkt
  1. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen am Rhein
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf

Dashcode
Dashcode
Mit Dashcode können Entwickler vorgefertigte Templates modifizieren, um eigene Widgets mit Bildern, Podcasts und RSS-Quellen zu erstellen. In Dashcode ist ein visueller Editor für HTML und CSS sowie JavaScript und ein Debugger enthalten. Eine einfachere Widget-Selbstbaufunktion ist der Web Clip, mit dem sich beispielsweise täglich Bilder von einer Website aktualiert herunterladen lassen - auf der Veranstaltung musste dazu der Dilbert-Comic herhalten.

Verkauf ab 26. Oktober 2007, 18 Uhr

MacOS X erscheint offiziell am heutigen Freitag, dem 26. Oktober 2007, und darf ab 18 Uhr offiziell verkauft werden. Der offizielle Verkaufspreis liegt bei 129,- Euro für die Einzelplatzlizenz, eine Familienlizenz (5 Benutzer) ist für 199,- Euro erhältlich. Als Hardware-Voraussetzung gibt Apple einen Mac mit Intel-Prozessor oder PowerPC G5 bzw. PowerPC G4 mit mindestens 867 MHz an. Zudem sollten mindestens 512 MByte Arbeitsspeicher, ein DVD-Laufwerk zur Installation sowie 9 GByte freier Festplattenspeicher vorhanden sein, wobei Time Machine nur mit einer zusätzlichen Festplatte benötigt wird.

In einer "Videotour zeigt Apple die wichtigsten Funktionen seines neuen Betriebssystems. Sämtliche über 300 Neuerungen im Detail listet das Unternehmen auf seiner Website.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 MacOS X 10.5 - Apple schickt Leopard ins Rennen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Knives Out für 7,80€, Bloodshot für 6,80€, Le Mans 66 für 11,49€, The Avengers 4...
  2. (u. a. Samsung C49RG94SSU 49 Zoll Curved Gaming Monitor Dual WQHD 32:9 120Hz für 899€)
  3. (u. a. Palit GeForce RTX 3070 GameRock OC 8G für 749€, GIGABYTE GeForce RTX 3090 Eagle OC 24G...
  4. (u. a. 970 Evo Plus PCIe-SSD 500GB für 69,30€, T7 Touch Portable SSD 1TB für 137,99€)

an Ramazan Kunas 01. Mai 2008

-Du hast mir immer gesagt wir wären Sehlenverwandte...

Kubi 07. Nov 2007

Volle Zustimmung in allen Punkten! Gruss Kubi P.S. Ich warte immer noch auf die...

derdersichdenwo... 31. Okt 2007

da du dich angesprochen fühltest wohl du, ne. btw wer ist nelson? kenne in meinem...

Tekl 29. Okt 2007

Nicht jeden interessiert noch OS 9. Ich bin z. B. erst zum Mac umgestiegen, als OS 9...

spider 29. Okt 2007

ich habe hier nur zwei deiner Kommentare rausgepickt, sonst würds zu lang und diese...


Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
    •  /