Abo
  • Services:
Anzeige

MacOS X 10.5 - Apple schickt Leopard ins Rennen

Schnellzugriff mit Talking Stacks

Talking Stacks
Talking Stacks
Neu sind zudem sogenannte "Talking Stacks" im Dock, eine Art Ordner, der schnellen Zugriff auf seinen Inhalt gewährt. Dabei kommt das Dock nun in einer 3D-Optik daher. Durch das Dock verdeckte Fenster spiegeln nun die Symbole des Docks wieder.

Anzeige

Spotlight sucht im Netz

Die Desktopsuche "Spotlight" kann in der neuen Implementierung in Leopard nun auch Rechner im eigenen Netzwerk sowie Server durchsuchen. Die erweiterte Suchfunktion selbst wurde auch verbessert und bietet nun Boolsche Operatoren. Zum schnellen Aufruf von Programmen aus Spotlight heraus kann die Suchfunktion ebenfalls genutzt werden.

Mail wird bunt

Apple Mail
Apple Mail
Auch die mitgelieferten Applikationen hat Apple überarbeitet: Der E-Mail-Client "Apple Mail" wurde mit Templates, Notizfunktionen und einer Aufgabenliste aufgehübscht. Zudem kann Mail nun auch RSS-Feeds anzeigen und spezielle Postfächer sammeln alle Nachrichten zu einem bestimmten Thema an einem Ort. Kurze Notizen können gezielt in Mails erfasst werden, statt sich die Informationen selbst per Mail zu schicken. Bei eingehenden E-Mails erkennt Mail zudem Datumsangaben und Adresse, die sich so leicht als Termin oder Kontakt übernehmen lassen.

iChat gewährt Zugriff auf ferne Rechner

iChat
iChat
Das Kommunikationsprogramm iChat kann nun mit mehreren Logins umgehen, bietet animierte Icons, Videoaufzeichnung sowie einen Unsichtbar-Knopf. Dazu kommt eine Art Bluescreening, welches das eigene Bild vor eine Hintergrundgrafik oder -video montiert, ohne dass man eine einfarbige Leinwand im Zimmer benötigt. Dazu muss der reale Hintergrund ruhig sein und einmal getrennt vom Nutzer aufgenommen werden, so dass die Software den Nutzer hinterher vom Hintergrund unterscheiden kann. Für die Audio-Übertragung kommt dabei AAC-LD als Codec zum Einsatz, was laut Apple für eine besonders klare Sprachübertragung sorgen soll.

Via iChat kann zudem anderen Zugriff auf den eigenen Desktop eingeräumt werden, um z.B. gemeinsam an einer Datei zu arbeiten. Die Funktion "iChat Theater" erlaubt zudem die Vorführung einer Diashow, eines QuickTime Movies oder einer Keynote-Präsentation in einem iChat-Fenster. Die gesamte Kommunikation kann auch aufgezeichnet werden.

Auch Apples Online-Dienst .Mac wird zusammen mit MacOS X 10.5 neue Funktionen bieten, darunter der Zugriff auf den heimischen Mac, auch wenn dieser nur über eine dynamische IP mit dem Internet verbunden ist. Dabei wird laut Apple der gesamte Datentransfer verschlüsselt und die so erreichbaren Macs sind in der Seitenleiste des Finder aufgeführt.

 MacOS X 10.5 - Apple schickt Leopard ins RennenMacOS X 10.5 - Apple schickt Leopard ins Rennen 

eye home zur Startseite
an Ramazan Kunas 01. Mai 2008

-Du hast mir immer gesagt wir wären Sehlenverwandte...

Kubi 07. Nov 2007

Volle Zustimmung in allen Punkten! Gruss Kubi P.S. Ich warte immer noch auf die...

derdersichdenwo... 31. Okt 2007

da du dich angesprochen fühltest wohl du, ne. btw wer ist nelson? kenne in meinem...

Tekl 29. Okt 2007

Nicht jeden interessiert noch OS 9. Ich bin z. B. erst zum Mac umgestiegen, als OS 9...

spider 29. Okt 2007

ich habe hier nur zwei deiner Kommentare rausgepickt, sonst würds zu lang und diese...


Antraxia.com / 26. Okt 2007

1 Sekunde bis Leopard :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Nash direct GmbH, Ulm
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Hannover
  3. Voith Turbo H+L Hydraulic GmbH & Co. KG, Rutesheim
  4. Daimler AG, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. 10,18€
  3. 20,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Linksys WRT32X

    Gaming-Router soll Ping um bis zu 77 Prozent reduzieren

  2. Mainframe-Prozessor

    IBMs Z14 mit 5,2 GHz und absurd viel Cache

  3. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  4. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  5. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

  6. Firmen-Shuttle

    Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden

  7. Estcoin

    Estland könnte eigene Kryptowährung erschaffen

  8. Chrome Enterprise

    Neues Abomodell soll Googles Chrome OS in Firmen etablieren

  9. Blue Byte

    Anno 1800 mit Straßenschlachten und dicker Luft

  10. aCar

    Elektrolaster für Afrika entsteht in München



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Modem?

    Arsenal | 14:07

  2. Re: Andere Länder haben auch schon angefangen

    dEEkAy | 14:07

  3. Re: Ich habe einen Ping von 8ms zu Google

    gaym0r | 14:05

  4. Re: Der Central Processor weist zehn CPU-Kerne

    Neutrinoseuche | 14:05

  5. Re: Sinn???

    LSBorg | 14:03


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:05

  4. 12:00

  5. 11:52

  6. 11:27

  7. 11:03

  8. 10:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel