• IT-Karriere:
  • Services:

MacOS X 10.5 - Apple schickt Leopard ins Rennen

Schnellzugriff mit Talking Stacks

Talking Stacks
Talking Stacks
Neu sind zudem sogenannte "Talking Stacks" im Dock, eine Art Ordner, der schnellen Zugriff auf seinen Inhalt gewährt. Dabei kommt das Dock nun in einer 3D-Optik daher. Durch das Dock verdeckte Fenster spiegeln nun die Symbole des Docks wieder.

Spotlight sucht im Netz

Stellenmarkt
  1. Klinikum Neumarkt, Neumarkt i.d.OPf.
  2. MSC Software GmbH, München

Die Desktopsuche "Spotlight" kann in der neuen Implementierung in Leopard nun auch Rechner im eigenen Netzwerk sowie Server durchsuchen. Die erweiterte Suchfunktion selbst wurde auch verbessert und bietet nun Boolsche Operatoren. Zum schnellen Aufruf von Programmen aus Spotlight heraus kann die Suchfunktion ebenfalls genutzt werden.

Mail wird bunt

Apple Mail
Apple Mail
Auch die mitgelieferten Applikationen hat Apple überarbeitet: Der E-Mail-Client "Apple Mail" wurde mit Templates, Notizfunktionen und einer Aufgabenliste aufgehübscht. Zudem kann Mail nun auch RSS-Feeds anzeigen und spezielle Postfächer sammeln alle Nachrichten zu einem bestimmten Thema an einem Ort. Kurze Notizen können gezielt in Mails erfasst werden, statt sich die Informationen selbst per Mail zu schicken. Bei eingehenden E-Mails erkennt Mail zudem Datumsangaben und Adresse, die sich so leicht als Termin oder Kontakt übernehmen lassen.

iChat gewährt Zugriff auf ferne Rechner

iChat
iChat
Das Kommunikationsprogramm iChat kann nun mit mehreren Logins umgehen, bietet animierte Icons, Videoaufzeichnung sowie einen Unsichtbar-Knopf. Dazu kommt eine Art Bluescreening, welches das eigene Bild vor eine Hintergrundgrafik oder -video montiert, ohne dass man eine einfarbige Leinwand im Zimmer benötigt. Dazu muss der reale Hintergrund ruhig sein und einmal getrennt vom Nutzer aufgenommen werden, so dass die Software den Nutzer hinterher vom Hintergrund unterscheiden kann. Für die Audio-Übertragung kommt dabei AAC-LD als Codec zum Einsatz, was laut Apple für eine besonders klare Sprachübertragung sorgen soll.

Via iChat kann zudem anderen Zugriff auf den eigenen Desktop eingeräumt werden, um z.B. gemeinsam an einer Datei zu arbeiten. Die Funktion "iChat Theater" erlaubt zudem die Vorführung einer Diashow, eines QuickTime Movies oder einer Keynote-Präsentation in einem iChat-Fenster. Die gesamte Kommunikation kann auch aufgezeichnet werden.

Auch Apples Online-Dienst .Mac wird zusammen mit MacOS X 10.5 neue Funktionen bieten, darunter der Zugriff auf den heimischen Mac, auch wenn dieser nur über eine dynamische IP mit dem Internet verbunden ist. Dabei wird laut Apple der gesamte Datentransfer verschlüsselt und die so erreichbaren Macs sind in der Seitenleiste des Finder aufgeführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 MacOS X 10.5 - Apple schickt Leopard ins RennenMacOS X 10.5 - Apple schickt Leopard ins Rennen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 326,74€
  2. 499,90€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

an Ramazan Kunas 01. Mai 2008

-Du hast mir immer gesagt wir wären Sehlenverwandte...

Kubi 07. Nov 2007

Volle Zustimmung in allen Punkten! Gruss Kubi P.S. Ich warte immer noch auf die...

derdersichdenwo... 31. Okt 2007

da du dich angesprochen fühltest wohl du, ne. btw wer ist nelson? kenne in meinem...

Tekl 29. Okt 2007

Nicht jeden interessiert noch OS 9. Ich bin z. B. erst zum Mac umgestiegen, als OS 9...

spider 29. Okt 2007

ich habe hier nur zwei deiner Kommentare rausgepickt, sonst würds zu lang und diese...


Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

    •  /