Abo
  • Services:
Anzeige

Ultimate Extras: 19 neue Sprachen für Windows Vista

Microsoft empfiehlt manuelles Update der Installationsroutinen

Käufer der teuren Ultimate-Version von Windows Vista bekommen seit dem 23. Oktober 2007 per Windows-Update 19 neue Sprachpakete angeboten. Bevor man diese installiert, sollte man jedoch laut Microsofts Empfehlungen die Installationsroutinen von Hand aktualisieren.

Sprachpakete für Ultimate
Sprachpakete für Ultimate
Insgesamt stehen nun für Vista Ultimate 35 Sprachen bereit, zwischen denen man sehr einfach umschalten kann. Bei früheren Windows-Versionen war das Umstellen der kompletten Benutzeroberfläche samt der mitgelieferten Anwendungen auf eine andere Sprache nicht ohne weiteres möglich. Die Spracheinstellung lässt sich auch an ein Benutzerkonto binden, so dass sich mehrere Personen einen Rechner auch in verschiedenen Sprachen teilen können. Die 19 neuen Sprachen sind:

Anzeige

Arabisch, Bulgarisch, Estnisch, Griechisch, Hebräisch, Kroatisch, Lettisch, Litauisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Serbisch, Slowakisch, Thai, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch und Ungarisch.

Der Patch nach dem Patch
Der Patch nach dem Patch
Wie Microsofts Ultimate-Chef Barry Goffe in seinem Blog schreibt, sollte man vor der Installation der neuen Sprachpakete jedoch zuvor von Hand die Installationsroutine selbst auf den aktuellen Stand bringen. Der entsprechende Patch steht im Knowledge-Base-Eintrag KB942903 bereit. Die Windows-Update-Funktion selbst überrascht dann noch mit dem Hinweis, dass man einen weiteren Patch für die Sprachpakete installieren sollte. Der zugehörige Hinweis KB938952 gibt jedoch an, dass nur beim Paket "Chinesisch (vereinfacht)" Probleme auftreten, es wird als "Chinesisch (Hongkong SAR) angezeigt.

In der Redaktion von Golem.de funktionierte folgendes Verfahren: Zuerst wurde der Patch für die Installation der Sprachpakete installiert, dann der Chinesisch-Patch und schließlich eines der anderen Sprachpakete. Diese ließen sich darauf auch problemlos benutzen.

Neben den 35 Sprachpaketen hat Microsoft bisher als Ultimate-Extras noch das Poker-Spiel "Hold Em", den Video-Hintergrund für den Desktop "Dream Scene" und ein Tool für die leichtere Verwendung der Sicherheitsfunktionen wie BitLocker veröffentlicht. Diese Extras hatte Microsoft jedoch bereits im Januar 2007 angekündigt, von weiteren Gratis-Extras, die für Ultimate versprochen wurden, ist auch zehn Monate später nichts zu sehen. Auf DreamScene, das allerdings schon als Beta zu haben war, musste man sogar bis Ende September 2007 warten.

Barry Goffe entschuldigt sich dafür in seinem Blog durch die Blume: "Aufgrund unserer bisherigen Leistungen wäre es wenig weise, Details zu dem anzugeben, was als Nächstes kommt, bis ich mir hundertprozentig sicher bin, dass wir das auch liefern können. Bitte seien sie jedoch versichert, dass unser Team hart daran arbeitet, das Versprechen gegenüber den Ultimate-Kunden auch einzulösen." An anderer Stelle in seinem Eintrag erwähnt Goffe auch, dass die jetzt gelieferten Extras "keinesfalls die letzten" sein sollen - nur wann weitere Vista-Spielereien erscheinen, ist eben noch völlig unklar.


eye home zur Startseite
dhcfvg 26. Okt 2007

Bei den Redmondern kiregt man wenigstens noch Geld ;) Wenn man freie Software übersetzt...

TimTim 26. Okt 2007

Unix/Linux, SAP und M$-DAU wenn ich bitten darf... In meinem Informatikstudium hatte ich...

fabsn 25. Okt 2007

Betriebssystemwahl ist Geschmacks- , Interessen- und Intelligenzfrage. Mehr sag ich...

sol 25. Okt 2007

mehr ist nicht mehr hinzuzufuegen

mark06 25. Okt 2007

...oder heißt es immer noch: "Die Updates werden gedownloadet"?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg
  3. Rational AG, Landsberg am Lech
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

  1. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Cystasy | 02:17

  2. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    quasides | 02:04

  3. Re: Drecksmarketing

    Prinzeumel | 01:22

  4. Re: Um Informatik zu lernen, braucht man keine...

    tristanheussner | 01:03

  5. Re: Spieglein, Spieglein...

    Pjörn | 00:57


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel