• IT-Karriere:
  • Services:

Freie Bildbearbeitung Gimp 2.4 ist fertig

Neue Werkzeuge und Funktionen

Die Bildbearbeitungssoftware Gimp wurde in der Version 2.4 freigegeben, die unter anderem das lang erwartete neue Farbverwaltungssystem enthält. Weiterhin gibt es neue Auswahlwerkzeuge und neue Symbole im Programm.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Gimp 2.4 unter Linux
Gimp 2.4 unter Linux
Häufig wurde das Farbverwaltungssystem in Gimp bemängelt, doch die neue Version 2.4 enthält nun eine neue Farbverwaltung, die Farbprofile korrekt nutzen kann. Beim Öffnen von Bildern mit eingebetteten Farbprofilen bietet Gimp dem Anwender an, das Farbverwaltungssystem zu verwenden. Die Software bietet dazu passend auch eine Druckvorschau, die zeigen soll, wie das Ergebnis auf Papier aussieht.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg, Villingen-Schwenningen
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Hinzu kommt ein neues Werkzeug, um im Vordergrund stehende Objekte halbautomatisch auswählen zu lassen. Eine ungefähre Freihandmarkierung reicht dabei aus, damit Gimp das Objekt auswählen kann.

Das bekannte Auswahlwerkzeug haben die Entwickler komplett neu geschrieben, so dass sich ausgewählte Bereiche nun in der Größe ändern und abgerundete Ecken erstellen lassen. Zudem soll sich der Umgang mit dem Werkzeug einfacher erlernen lassen. Die Größeneinstellung für Pinsel hat in der neuen Version zudem Auswirkung auf alle Pinselarten.

Die Anordnung von Objekten wird in Gimp 2.4 ebenfalls durch ein neues Werkzeug erleichtert und beim Vergrößern bzw. Verkleinern der Ansicht soll die Darstellung nun besser sein als in früheren Versionen.

Zur Fotobearbeitung enthält Gimp 2.4 beispielsweise ein neues Plug-in, um "rote Augen" zu entfernen und das Textwerkzeug ermöglicht es nun, Text an einem Pfad auszurichten. Zudem steht das Screenshot-Plug-in in der neuen Version auf allen von Gimp unterstützten Plattformen zur Verfügung. Die Unterstützung für Dateiformate wurde ebenfalls verbessert, so dass Gimp lange Layer-Namen in Photoshop-Dateien erkennt und der Umgang mit EXIF-Daten in JPEG-Dateien soll verbessert worden sein. Zudem können 24-Bit- und Vista-Symbole geöffnet und gespeichert werden.

Gimp 2.4 unter Linux
Gimp 2.4 unter Linux
Zudem hält Gimp 2.4 eine Reihe weiterer Verbesserungen speziell für Digitalfotografen bereit. Die Druckunterstützung in Gimp wurde verbessert, indem nun das GTK-API für diese Aufgabe verwendet wird.

Außerdem verpassten die Entwickler der Bildbearbeitung einen Satz neuer Symbole, die nach den Tango-Richtlinien gestaltet wurden. Dadurch soll sich das Programm besser in die Umgebung einfügen - unabhängig davon, ob es unter Linux mit einer der zahlreichen Oberflächen, unter Windows oder MacOS X läuft. Die neuen Symbole sollen auch besser bei dunklen Themes wirken. Auch die Menüs wurden überarbeitet und so gibt es beispielsweise das neue "Farben"-Menü, das die meisten Werkzeuge, Plug-ins und Skripte zur Farbanpassung vereint. Tastaturkürzel können über einen verbesserten Dialog festgelegt werden.

Die neuen Funktionen werden auch in den Release Notes erklärt, in denen sich zu einigen Neuerungen auch Videos finden.

Gimp 2.4 steht derzeit im Quelltext zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Joggyjog 04. Jan 2008

Hans Maulwurf 25. Okt 2007

Also wenn Vollbild der einzige Grund ist, dann finde ich es wesentlich sinnvoller den...

Harrass,__Fass! 25. Okt 2007

Wie hoch ist deine Tile Cache Size eingestellt? Stell da mal in den preferences ein...

Lomaxx 25. Okt 2007

Danke fuer die verschiedenen, obigen Vorschlaege. Ich werde mit ihnen mal ein wenig...

MaX 25. Okt 2007

Wenn du es Programmierst.


Folgen Sie uns
       


Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen

Wir haben uns ein Testprojekt für eine elektrifizierte Tiefgarage im baden-württembergischen Tamm zeigen lassen.

Elektrifizierte Tiefgarage von Netze BW angesehen Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

    •  /