Abo
  • Services:
Anzeige

Freie Texterkennung OCropus in erster Alpha veröffentlicht

Beta-Version ist für das erste Quartal 2008 geplant

Die freie Texterkennungssoftware OCropus wurde in einer ersten Alpha-Version veröffentlicht, die einige neue Funktionen enthält. Die Software wird von der Arbeitsgruppe "Bildverstehen und Mustererkennung" am Deutschen Forschungszentrum für künstliche Intelligenz im Auftrag von Google entwickelt.

OCropus kann in der Version 0.1 in eingescannten Dokumenten Bilder und Texte voneinander trennen und bringt verbesserte Testwerkzeuge mit. Zudem werden nun mehr Informationen zum Dokumentenlayout angezeigt. Darüber hinaus überarbeiteten die Entwickler ihren Quelltext, so dass dieser nun ordentlicher aufgebaut sein soll. Die Konfiguration und Skriptsteuerung erfolgt nun mit Lua.

Anzeige

Die Version 0.1 von OCropus lässt sich ab sofort bei Google Code herunterladen. Während die Version 0.1 weiter gepflegt wird, gelangen neue Entwicklungen ab sofort in die Version 0.2. Das Ergebnis soll die erste Beta-Version sein, die im ersten Quartal 2008 erwartet wird. Nützliche neue Funktionen werden unter Umständen auf die Version 0.1 zurückportiert.

Das Projekt OCropus soll letztlich zu einer OCR-Software zur Dokumentenerfassung, für elektronische Bibliotheken, zur Unterstützung von Sehbehinderten sowie zur Analyse historischer Dokumente führen. Es basiert auf Tesseract und einer Methode zur Layout-Analyse. Die Software wird unter der Apache-Lizenz 2.0 veröffentlicht.


eye home zur Startseite
Christ Of Steel 24. Okt 2007

Steppenwolf 24. Okt 2007

... naja, unter Windows würde auch niemand auf die Idee kommen, dieses Programm zu...

7bf 24. Okt 2007

bei meinen Texten war die Erkennungsrate recht hoch, allerdings hab ich auch nur schnell...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  3. Pei Tel Communications GmbH & Co. KG, Teltow
  4. VSA GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  2. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  3. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  4. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  5. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  6. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  7. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  8. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  9. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

  10. Fahrdienst

    Alphabet investiert in Lyft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: "da es ein shared Medium sei"

    Faksimile | 21:58

  2. Re: Tim Cook verspricht gar nix

    plutoniumsulfat | 21:57

  3. Re: 800¤ für ne GraKa?

    NommisLP | 21:52

  4. Re: Asse 2.0

    Ach | 21:49

  5. Re: Wir haben hier so ein Ding in der Firma stehen...

    plutoniumsulfat | 21:48


  1. 18:00

  2. 17:47

  3. 16:54

  4. 16:10

  5. 15:50

  6. 15:05

  7. 14:37

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel