• IT-Karriere:
  • Services:

Finanzierungsportal für Open-Source-Projekte

Universität Leipzig startet Cofundos

Um Mittel zur Realisierung von Open-Source-Software aufzutreiben, hat die Arbeitsgruppe Agile Knowledge Engineering und Semantic Web der Universität Leipzig nun Cofundos gestartet. Das Portal versteht sich als, auf Open Source spezialisiertes, Gegenstück zu Angeboten wie Pledgebank und Fundable.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Bei Cofundos können Ideen für Open-Source-Software eingestellt und diskutiert werden. Dabei ist es das Ziel, Ressourcen zu finden, um diese Ideen in die Tat umzusetzen. Wer eine Idee gerne umgesetzt sehen möchte, kann zudem einen Preis aussetzen, der dann an den Programmierer geht, der die Software schreibt.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Alle bei Cofundos gestarteten Projekte müssen ihre Software unter einer von der Open Source Initiative akzeptierten Lizenz veröffentlichen. Und auch Cofundos selbst ist offen: Alle Beiträge stehen unter der Creative Commons Attribution 2.0 License.

Derzeit gibt es 26 Projekte, es ist jedoch nicht für alle ein Preis ausgesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Sir Jective 24. Okt 2007

Es ist prinzipiell natürlich schön, wenn es Initiativen gibt, um Open-Source-Projekte zu...

murks 24. Okt 2007

Besser wie gar nichts^^, ausserdem hat die Open-Source-Gemeinde viele gute...


Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
    •  /