Ubisoft steigert Umsatz um über 50 Prozent

Konsolenspiele machen großen Sprung nach vorn

Ubisoft hat sein Bilanz-Halbjahresergebnis veröffentlicht. Die betroffenen sechs Monate, die am 30. September 2007 endeten, verliefen für den Spielehersteller mehr als erfreulich. In diesem Zeitraum konnte das Unternehmen Umsätze von 261 Millionen US-Dollar und damit 51,8 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres erzielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im zweiten Quartal des Geschäftsjahres stiegen die Umsätze auf 127 Millionen Euro, was einer Steigerung von 25,4 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres entspricht. Damit konnte Ubisoft seine Prognose selbst noch übertreffen.

Stellenmarkt
  1. SAP Berater - Berechtigungen / Authorization/GRC (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Rosenheim
  2. IT-Professionals (m/w/d)
    Polizeipräsidium Oberbayern Nord, Ingolstadt
Detailsuche

Vor allem der Erfolg mit neuen Titeln wie "Tom Clancy's Ghost Recon Advanced Warfighter 2" (PSP, PS3, PC), "Jam Sessions and Imagine: Master Chef" (Nintendo DS), "Blazing Angels 2" (Xbox 360, PC), "Die Siedler" (PC) und der Multi-Plattform-Filmumsetzung "Surf's Up" trugen zu den guten Zahlen bei. Auch ältere Spiele verkauften sich gut - sie machen kombiniert mit den während des ersten Geschäftsquartals veröffentlichten Spielen einen Anteil von 40 Prozent des Umsatzes des zweiten Geschäftsquartals aus.

Bezogen auf die erste Geschäftsjahreshälfte hatten Spiele für die nächste Konsolen-Generation einen Umsatzanteil von 75 Prozent - letztes Jahr waren es nur 40 Prozent. Allerdings erschienen PS3 und Wii auch erst recht spät.

Für das aktuelle Quartal erwartet Ubisoft einen Umsatz von 330 Millionen Euro - das wären 6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum 2006.

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Für das Gesamtjahr soll die schon vorher gesetzte Zielmarke von 825 Millionen Euro Umsatz erreicht werden. Große Hoffnungen hat Ubisoft dabei in Bezug auf seine noch erscheinenden potenziellen Blockbuster "Assassin's Creed" und "Haze". Auch die Filmlizenzen "Naruto: Rise of a Ninja" und "Beowulf" sollen zum positiven Ergebnis beitragen. Dazu kommen dann noch die durchgeknallten Hasen aus "Rayman Raving Rabbids 2"; der Vorgänger war bereits einer von Ubisofts Erfolgstiteln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


mercalli12 09. Nov 2007

Das fand ich auch super. Aber ganz ehrlich spiele ich lieber noch die XP-optimierte...

faust 24. Okt 2007

und üüübrigens. der ani heißt naaruutooooooooo. betonung auf LETZTE silbe. das OOOO...

Stalkingwolf 24. Okt 2007

Doch für den A500 mit 1MB RAM. Das Spiel war wirklich grausam langsam, aber das fiel...

Stalkingwolf 24. Okt 2007

Noch eine der nicht lesen kann bzw. nur die Überschriften liest.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Storytelling
IT-Projekte beginnen mit guten Geschichten

Wer in Unternehmen über das Geld verfügt, versteht nicht unbedingt etwas von IT. Wie wir Vorgesetzte von Projekten überzeugen können.
Ein Ratgebertext von Felix Uelsmann

Storytelling: IT-Projekte beginnen mit guten Geschichten
Artikel
  1. US-Streaming: Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat
    US-Streaming
    Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat

    Netflix hat zunehmend Probleme, neue Abonnenten zu halten. Der Anteil an Neukunden, die nach einem Monat wieder kündigen, steigt.

  2. Internes Memo: Meta warnt vor ernsten Zeiten und braucht mehr GPUs
    Internes Memo
    Meta warnt vor ernsten Zeiten und braucht mehr GPUs

    In einem internen Memo stimmt die Facebook-Firma ihre Angestellten auf Gegenwind ein. CPO Chris Cox nennt die Investitions-Schwerpunkte.

  3. Rufus Beta 3.19: Installationstool umgeht Onlinekontozwang von Windows 11
    Rufus Beta 3.19
    Installationstool umgeht Onlinekontozwang von Windows 11

    Windows 11 ohne Microsoft-Konto installieren: In der Beta 3.19 von Rufus ist das wieder möglich. Das Tool kann auch andere Sperren umgehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€, Be Quiet Silent Tower 159,90€) • iPhone SE (2022) günstig wie nie: 481,41€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /