Abo
  • Services:

22-Zoll-Breitbild-LCD mit integriertem Kartenleser

Chimei CMV 222H ab sofort erhältlich

Günstige Breitbild-LCDs mit 22 und 24 Zoll erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit - und es kommen ständig neue Geräte dieser Größenklasse auf den Markt. Auch der asiatische Hersteller Chi Mei mischt mit und bringt einen 22-Zoller mit integriertem Speicherkartenleser.

Artikel veröffentlicht am ,

Chimei CMV 222H
Chimei CMV 222H
Der 22-Zoller Chimei CMV 222H wartet mit einer für diese Geräteklasse typischen Auflösung von 1.680 x 1.050 Bildpunkten im 16:10-Bildformat auf. Die Helligkeit des TN-Panels (ohne Overdrive) gibt der Hersteller mit 330 cd/m2, den Kontrast mit 1.200:1 und den Blickwinkel mit 170/160 Grad (horizontal/vertikal) an. Ein sRGB-Farbmodus wird unterstützt. Mit einer Reaktionszeit von 5 ms soll das Display auch für Spieler interessant sein.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Anschluss findet der CMV 222H mittels HDMI, VGA, Komponente und Cinch/S-Video. So lassen sich auch Spielekonsolen nutzen. Für Sound sorgen integrierte 5-Watt-Stereolautsprecher. Der integrierte USB-Kartenleser schluckt die Speicherkartentypen SmartMedia, XD, Compact Flash, SD und MMC sowie Memory Sticks. Der Standfuß ist dreh- und höhenverstellbar.

Laut Hersteller ist der CMV 222H ab sofort für 405,- Euro erhältlich, inklusive einer dreijährigen Garantie. Die Onlineshops scheinen zwar noch auf die Ware zu warten - die Preise beginnen aber dennoch schon ab rund 331,- Euro. Da es mittlerweile viele Geräte dieser Preis-Leistungs-Klasse gibt, lohnt sich für Kaufinteressierte ein Blick etwa auf Prad.de und in die dortige Community, die sich intensiv dem Thema Displays widmet.

Der asiatische Hersteller Chi Mei versucht seit August 2007, in Europa mit seiner Fernseher-Marke Mirai und seiner Display-Marke Chimei Fuß zu fassen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 23,99€
  2. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  3. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 12,99€

ddalu 24. Okt 2007

also ich weis nicht... ich hab hier nen HP 2035 stehen, ein 20.1" mit 1600x1200. diese...

Flow 24. Okt 2007

Zeig mir mal n 22" Display mit S-PVA o.ä. für ~300€. Abgesehen davon gibts durchaus...

agent009 24. Okt 2007

die haben doch Anfang Oktober in Willich ein neues Repair-Center aufgemacht... für den...

josefine 23. Okt 2007

Ja, den hier schon angesprochenen HP w2207 zum Beispiel, der bei Prad ziemlich gut...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /