Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung: 5-Megapixel-Kamerahandy mit optischem Zoom (Update)

Gesichtserkennung soll Handyporträts einfacher machen

Im August ist Samsungs 5-Megapixel-Kamerahandy SGH-G600 auf den deutschen Markt gekommen, nun hat Samsung in Korea bereits den Nachfolger SGH-G800 vorgestellt. Die Auflösung der Kamera ist gleich geblieben, doch Samsung hat einen 3fach optischen Zoom spendiert. Weiter kann das Handy Daten via HSDPA mit bis zu 3,6 MBit/s empfangen.

Samsung SGH-G800
Samsung SGH-G800
Die 5-Megapixel-Kamera verfügt über einen Xenon-Blitz, Autofokus und einen 3fach optischen Zoom. Bislang hatte allein das Nokia N93i einen eingebauten optischen Zoom - das Gerät fiel allerdings extrem klobig aus. Die Kamera des SGH-G800 arbeitet mit Gesichtserkennung und dunkle Bildpartien sollen automatisch aufgehellt werden. Außerdem lassen sich Fotos und Videos mit einer vorinstallierten Bildbearbeitungssoftware optimieren. Zu Größe, Auflösung und Farbtiefe des Displays machte Samsung keine Angaben.

Anzeige

Samsung SGH-G800
Samsung SGH-G800
Ein Video- und ein MP3-Player sorgen unterwegs für Unterhaltung. Der MP3-Player unterstützt voraussichtlich die üblicherweise von Samsung akzeptierten Formate AAC, AAC+, e-AAC+, WMA sowie das Digital Rights Management des Windows Media Players. Im Internet kann der Nutzer mit einem HTML-Browser surfen - allerdings nicht per WLAN.

Weitere Daten zu Größe, Gewicht und Akkulaufzeiten liegen noch nicht vor. Offiziell soll das SGH-G800 Ende Oktober in London gezeigt werden und bereits ab November 2007 in den Handel gelangen. Einen Preis nannte Samsung noch nicht.

Nachtrag vom 24. Oktober 2007:
Inzwischen sind weitere Details zur Kamera eingetroffen: So kann die Kamera Makro- und Serienbildaufnahmen machen, eine Rote-Augen-Korrektur ist an Bord und ein Bildstabilisator soll Verwacklungsunschärfen glätten. Weiter ist eine Fotoblogging-Funktion bereits vorinstalliert. Das Gerät steckt in einem Metallgehäuse und soll 101 x 51,1 x 18,8 mm messen. Zum Gewicht und zum Preis liegen nach wie vor keine Angaben vor.


eye home zur Startseite
noVuz 24. Okt 2007

Ich weiß ja nicht wo ihr da was schiefes seht aber ich denke, dass das evtl durch eine...

Arnonym 23. Okt 2007

Ich meine natürlich ausser dem Iphone.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln oder Berlin
  2. Bürstner GmbH & Co. KG, Kehl
  3. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  4. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Anbieterbezeichnung so langsam überholt

    Golressy | 02:39

  2. Re: Macht da bitte nicht mit

    sofries | 02:33

  3. Re: Activision patentiert Förderung von Krebs

    sofries | 02:17

  4. Re: Kosten ...

    DAUVersteher | 02:11

  5. Re: 50MBps

    bombinho | 02:01


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel