Abo
  • Services:
Anzeige

Xbox 360: Arcade für die USA - Kampfpreise für Japan

Core-System-Nachfolger der Xbox 360 nun offiziell für die USA angekündigt

Microsoft hat die "Xbox 360 Arcade" nun auch endlich offiziell vorgestellt - und preist sie als "Familienkonsole" an. Meldungen über den Nachfolger des Core-Systems machten bereits seit einigen Wochen die Runde - nun wird das neue Xbox-360-Modell in den USA ausgeliefert. Außerdem plant Microsoft eine Preissenkung der Xbox 360 in Japan, in der Hoffnung auf mehr Marktanteile im Heimatland von Nintendo und Sony Computer Entertainment.

Wie bei der Xbox 360 Core bleibt das Hauptmanko der Xbox 360 Arcade die fehlende Festplatte - und die wird laut Spieleentwicklern immer wichtiger, vor allem wegen der geringen Speicherkapazität der DVD, auch wenn Microsoft gerne anderes behauptet. Allerdings lässt sich die Festplatte auch nachrüsten, leider derzeit noch zu Preisen, die weit über den sonst üblichen für Festplatten liegen.

Anzeige

Beim Preis liegt die Xbox 360 Arcade wie auch die nicht mehr gelieferte Xbox 360 Core bei 279,99 US-Dollar ohne Steuer (rund 196,- Euro zzgl. Steuer). Die Xbox 360 Arcade bietet dafür aber zusätzlich HDMI, wartet mit einem Wireless Controller auf, einer 256-MByte-Speicherkarte und kommt mit fünf familienfreundlichen Minispielen. Dazu zählen "Pac-Man Championship Edition", "Uno", "Luxor 2", "Boom Boom Rocket" und "Feeding Frenzy". Dabei handelt es sich um Xbox-Live-Arcade-Titel, die auch einer CD oder DVD beiliegen. Passend dazu soll das Angebot von für Kinder geeigneten kostenpflichtigen Filmangeboten in Xbox Live erweitert werden.

Für Europa und Japan hat Microsoft die Xbox 360 Arcade noch nicht angekündigt - wohl aber eine Preissenkung für Japan, die ab 1. November 2007 greifen soll. Wie der entsprechenden japanischen Pressemitteilung zu entnehmen ist, wird die Xbox 360 Core dann statt 29.800 Yen (183,40 Euro) nur noch 27,800 Yen (rund 171,- Euro) kosten, während die Xbox 360 Premium mit HDMI von 39.795 Yen (rund 245,- Euro) auf 34.800 Yen (rund 214,- Euro) sinkt, jeweils inkl. Steuer.

Der Premium liegen in Japan neben dem Wireless Controller auch die Spiele Forza Motorsport 2 und Wizard! Pinata (vermutlich Viva! Pinata) bei, ein HDMI-Kabel muss hinzugekauft werden. Diese Preise lassen zwar sehnsüchtig nach Japan blicken, doch für Microsoft geht es dort auch darum, endlich Fuß zu fassen - einerseits durch Kampfpreise, andererseits durch Unterstützung japanischer Entwickler. Noch fehlen Microsoft aber echte japanische Blockbuster für die Xbox 360 - sieht man einmal von Blue Dragon ab.


eye home zur Startseite
Missingno. 26. Okt 2007

Also wenn das Wii-Laufwerk aufdreht, dann wird es tatsächlich etwas lauter, insbesondere...

der Helfer 24. Okt 2007

Du musst die Box mal mit dem normalen Kabel an einen Fernseher anschließen und dort in...

mercalli12 23. Okt 2007

:) was denn Auslaufmodelle zum UVP zu kaufen ist doch gute deutsche Tradition.




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)
  2. (heute u. a. Gaming-Artikel von Lioncast und Blu-ray-Angebote)
  3. (u. a. 5 Blu-rays für 25€, 3-für-2-Aktion und Motorola Moto G5 für 129€)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Da hat Wladimir wohl seinen Rechner hochgefahren

    thinksimple | 00:55

  2. AVM Bug Bounty

    grmpf | 00:51

  3. Re: Auch dafür wirds von den Nutzern ...

    katze_sonne | 00:23

  4. Re: Mittelerde Schatten des Krieges-Minas Ithil...

    BigSasha | 16.12. 23:42

  5. Re: Erst mal flächendeckend ins Spiel bringen.

    bjoedden | 16.12. 23:40


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel