Abo
  • Services:
Anzeige

Sicherheitsupdate für Adobe Reader

Angreifer können über Fehler schadhaften Code ausführen

Adobe hat ein Sicherheitsupdate für seinen Reader und Acrobat installiert. Das Sicherheitsloch selbst liegt jedoch in Windows und tritt in Verbindung mit dem Internet Explorer 7 auf. So sind nicht nur Adobes Produkte betroffen.

Das Sicherheitsloch ist auf einen Fehler bei der Verarbeitung von URIs oder URLs durch Windows zurückzuführen und tritt nur unter Windows XP mit installiertem Internet Explorer 7 auf - Vista-Anwender sollen nicht betroffen sein.

Anzeige

Dabei müssen Anwender eine manipulierte URL oder URI nicht zwingend mit dem Internet Explorer öffnen, sondern Angriffe können auch über andere Programme erfolgen, wenn diese URLs und URIs empfangen und an Windows weiterleiten. Betroffen waren bisher schon der Firefox und Outlook Express.

Auch der Adobe Reader samt Acrobat waren angreifbar, der Hersteller hat nun aber ein Update veröffentlicht, das Anwender schnellstmöglich einspielen sollten.

Betroffen sind der Adobe Reader 8.1 und früher, Adobe Reader 7.0.9 und früher, Adobe Acrobat 8.1 und früher sowie Adobe Acrobat 7.0.9 und früher.


eye home zur Startseite
Turok 23. Okt 2007

Und warum stellst du diese Zumutung nicht einfach ab? PDF ist im übrigen mehr als ein...

Korrumpel 23. Okt 2007

Ja und? Der Dreck funktioniert eh nicht richtig, hab ich standartmäßig deaktiviert. Auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, München
  2. Continental AG, Ingolstadt
  3. EUROP ASSISTANCE VERSICHERUNGS AG, München
  4. Helmsauer Curamed Managementgesellschaft und Beratungszentrum für das Gesundheitswesen GmbH, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit dem Gutscheincode PSUPERTECH

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  2. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield

  3. Ghostscript

    Vertragsverletzung in GPL-Klage wird nicht entschieden

  4. Atos

    Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

  5. HTTPS

    Let's Encrypt bringt Wildcard-Zertifikate

  6. Turi Create 4.0

    Apple macht KI-Framework zur Bilderkennung quelloffen

  7. LG 32UD99-W im Test

    Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR

  8. Jailbreak

    Googles Sicherheitsteam hackt mal wieder das iPhone

  9. Asus Rog Strix

    Notebooks mit 120-Hz-Display für LoL und Pubg vorgestellt

  10. Raumfahrt

    SpaceX schickt gebrauchtes Gespann zur ISS



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

China: Die AAA-Bürger
China
Die AAA-Bürger
  1. Microsoft Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  1. Re: Oberleitungen sind geldverschwendung

    lear | 15:14

  2. Re: Die USA sind das fortschrittlichste Land der...

    ArcherV | 15:13

  3. Re: historische Handlung -> böse Deutsche

    Tantalus | 15:13

  4. Re: Hätte Obama so eine Rede gehalten

    ArcherV | 15:12

  5. Re: Wo ist denn geklagt worden?

    schily | 15:11


  1. 15:09

  2. 14:44

  3. 13:48

  4. 13:43

  5. 13:32

  6. 13:07

  7. 12:05

  8. 11:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel