Abo
  • Services:
Anzeige

Test: iPod touch - Ungenutztes Potenzial

iPod touch
iPod touch
Die Audio-Wiedergabe wird maßgeblich über vier Schaltflächen am unteren Rand des Displays gesteuert: Listen, Interpreten, Titel und Alben. Die fünfte, beschrieben mit "Weitere", gewährt darüber hinaus unter anderem Zugriff auf Hörbücher und Podcast. Wem diese Aufteilung nicht gefällt, der kann diese leicht verändern, um beispielsweise direkt auf Podcasts zugreifen zu können. Playlisten können mit iTunes oder direkt auf dem iPod touch erstellt werden.

Anzeige

Trotz eingebauten WLANs nach IEEE 802.11b/g erfolgt der Abgleich mit dem Mac oder PC ausschließlich via USB. Immerhin können Musiktitel im iTunes-WiFi-Store via WLAn eingekauft und heruntergeladen werden. Beim nächsten Abgleich mit dem eigenen Rechner wird die Musik dann auch zur eigenen Musiksammlung hinzugefügt. Zudem kann die WLAN-Verbindung zum Surfen genutzt werden.

iPod touch
iPod touch
Der integrierte Webbrowser Safari rendert Webseiten flott und zeigt sie je nach Halterichtung horizontal oder vertikal auf dem Display. Ausgelegt ist der Browser für herkömmliche Webseiten, die in aller Regel gut aussehen und dank der Zoom-Funktion auch lesbar sind. Ein Doppelklick auf einen Absatz oder ein Bild sorgt dafür, dass dieses Element in der Breite bildschirmfüllend dargestellt wird. Durch Verschieben kann dann der gezeigte Ausschnitt verändert werden.

Beim Scrollen wird im Übrigen auch die URL-Zeile verschoben, so dass diese nicht ständig unnötig viel Platz auf dem doch eher kleinen Display frisst. Mit einem Klick auf die Statusleiste am oberen Bildschirmrand springt der Browser wieder nach oben.

 Test: iPod touch - Ungenutztes PotenzialTest: iPod touch - Ungenutztes Potenzial 

eye home zur Startseite
adssssssssssss 23. Mär 2008

eok 06. Dez 2007

Das Mikrofon-Problem im iPod ist gelöst. http://touchmods.blog.com/ Als Software...

Puttabong 01. Dez 2007

Ich stimme zu. Die Apple Szene sieht in dieser unsinnvollen Abspeckung des iPod Touchs...

klabusterman 23. Nov 2007

hat man eh im handy

Blork 25. Okt 2007

Ach der iPod Touch ist ein Handy?


Compyblog / 24. Okt 2007

ComPod To Go - 24.10.2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. Universität Passau, Passau
  3. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Wie das zertifiziert wurde ist sehr leicht...

    ML82 | 04:00

  2. Ich bin mittlerweile wieder Windows/OSX Nutzer.

    ilovekuchen | 02:43

  3. Re: kein Mangel

    ilovekuchen | 02:37

  4. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    monosurround | 02:08

  5. Im video

    Codemonkey | 02:03


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel