• IT-Karriere:
  • Services:

Thomson steigt aus dem Markt für Unterhaltungselektronik aus

US-Marken werden verkauft, europäische Aktivitäten eingestellt

Der französische Traditionskonzern Thomson gibt das Geschäft mit Unterhaltungselektronik für Privatkunden auf. Die Marke "RCA", unter der Thomson vor allem in den USA aktiv ist, wird an das dortige Unternehmen Audiovox verkauft. In Europa werden die Niederlassungen geschlossen, einzig für die deutsche Marke "Skymaster" wird noch ein Käufer gesucht.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits seit dem Jahr 2006 will sich Thomson aus der Unterhaltungselektronik zurückziehen und sich mehr auf die Ausrüstung von Fernsehsendern, Medienproduzenten und Dienstleistungen konzentrieren. Die Suche nach Käufern für die europäischen Aktivitäten im Markt für Endgeräte ist nun aber offenbar gescheitert. Wie das Unternehmen jetzt mitteilte, werden die Aktivitäten den örtlichen Bestimmungen entsprechend abgewickelt, einzig für die "SM Electronic", die unter der Marke "Skymaster" vor allem Satelliten-Empfangsanlagen vertreibt, wird in Deutschland noch ein Käufer gesucht. Thomson befindet sich hier eigenen Angaben zufolge bereits in Verhandlungen. Der Rest der Sparte "Audio/Video and Accessories" (AVA Europe) wird geschlossen.

Zum umfangreichen Markenportfolio von Thomson (unter anderem: Nordmende, Saba, Telefunken) gehört auch die in den USA bekannte Marke RCA. Diese Abteilung verkauft Thomson für einen nicht genannten Preis an das Unternehmen Audiovox. Unter dem Namen RCA hatte Thomson bisher vor allem MP3-Player (hierzulande auch unter eigenem Namen bekannt) und DVD-Player verkauft. Noch im Jahr 2007 soll die Umstrukturierung abgeschlossen sein, Thomson schätzt die Kosten dafür auf rund 45 Millionen Euro. Der Konzern will diesen Betrag für das Geschäftsjahr 2007 verbuchen, woraus sich ein niedrigerer Nettogewinn ergeben soll. Das dritte Quartal 2007 hatte das Unternehmen mit einem Gewinn von rund 1,3 Milliarden Euro abgeschlossen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

norbert lowin 26. Okt 2007

Die Marken SABA, NordMende, Telefunken und DUAL wurden von Thomson gekauft, und nach...

Muller 23. Okt 2007

Mehr Infos von Fachmännern: http://stsboard.de/ftopic28142.html#117685

taucher001 23. Okt 2007

Naja das mit Transrapidstrecke ist so eine sache wenn Statt nicht schon in Entwicklung...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Starlink: SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd
Starlink
SpaceX steht zwischen Flaute und Rekordjagd

Die nächsten 60 Starlink-Satelliten stehen zum Start bereit, nachdem in diesem Jahr ungewöhnlich wenige Raketen gestartet sind - nicht nur von SpaceX. Die Flaute hat SpaceX selbst verursacht und einen Paradigmenwechsel in der Raumfahrt eingeläutet.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
  2. Starship Mit viel Glück nur 6 Monate bis zum ersten Flug ins All
  3. SpaceX Das Starship nimmt Form an

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
    2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

      •  /