Compiz Fusion 0.6 - Mehr Effekte auf dem Linux-Desktop

Erste stabile Veröffentlichung

Das Compiz-Erweiterungspack Compiz Fusion bietet weitere Effekte für den Compositing-Fenstermanager. Zusätzlich zu den schon in Compiz enthaltenen Plug-Ins lassen sich so weitere Animationen und Ähnliches auf dem Linux-Desktop aktivieren.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Compiz Fusion ging aus der Wiedervereinigung von Compiz und Beryl hervor und vereint sowohl Beryl als auch die früher von der Community gepflegten Compiz-Extras. Compiz hingegen ist weiterhin der eigentliche Fenstermanager mit der Kerntechnik und einer Auswahl an Plug-Ins.

Stellenmarkt
  1. Business Analyst (m/w/d)
    Sollers Consulting GmbH, Köln
  2. Cloud Administrator AWS (d/m/w)
    Gutenberg Rechenzentrum GmbH & Co. KG, Hannover
Detailsuche

Die Version 0.6.0 von Compiz Fusion ist nun die erste stabile Fassung, die für Endnutzer gedacht und für die Zusammenarbeit mit Compiz 0.6.2 ausgelegt ist. Auch Compiz-Fusion gliedert sich wiederum in mehrere Teile: "Plugins-main" ist das Paket mit den Plug-Ins, die die größten Funktionen bringen und offiziell unterstützt werden, was auch für "Plugins-Extra" gilt. Hier ist jedoch der Funktionsumfang geringer, während "Plugins-unsupported" alle Erweiterungen enthält, die die Entwickler nicht unterstützen.

Compiz Fusion mit Würfel- und 3D-Fenster-Plug-Ins
Compiz Fusion mit Würfel- und 3D-Fenster-Plug-Ins

Zudem gibt es einen Wrapper namens "Compiz-manager", der Compiz mit den richtigen Argumenten für die gerade benutzte Umgebung starten soll. Damit ist er für Anwender gedacht, die Compiz-Fusion nicht über die Pakete ihrer Linux-Distribution installieren. Ferner gibt es verschiedene Komponenten, die zur Konfiguration der Software dienen.

Compiz Fusion bringt unter anderem zusätzliche Effekte, wie beim Schließen abbrennende Fenster sowie verschiedene Varianten der über ALT+TAB erreichbaren Anwendungswahl. Auch Reflexionen für den Desktop-Würfel bietet das Fusion-Paket.

Compiz Fusion 0.6.0 steht im Quelltext zum Download bereit, Pakete werden die jeweiligen Distributoren ihrer Aktualisierungspolitik gemäß anbieten. Voraussetzung für Compiz Fusion ist Compiz 0.6.2.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


V for Valium 22. Dez 2007

Du hast gelesen, dass er/sie den Würfel beim Desktopwechsel kurz sieht? Nach seiner...

skythe 27. Okt 2007

Auch sehr nützlich die Fensterübersicht, oder das stapeln von Fenstern. Ausserdem ist...

Michael Wronna 23. Okt 2007

Da kannst Du ja mit jedem deiner drei Augen eines anschauen ;-)

Michael Wronna 23. Okt 2007

Die Welt veränertsich schnell, gerade in Bezug auf Computertechnologie. Diese kleinen...

Walker 22. Okt 2007

Wozu sollte ich? Im Normalfall läuft es ja absolut flüssig, aber wehe ich will nebenbei...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  2. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /