• IT-Karriere:
  • Services:

Sansa TakeTV bringt Videos vom PC zum Fernseher

Video-Download-Dienst Fanfare startet in einer Beta-Version

Mit dem "Sansa TakeTV" will SanDisk die Art und Weise, wie Videos vom PC zum Fernseher finden, vereinfachen - ohne Kabel oder Einrichtung eines drahtlosen Netzwerks. Wirklich revolutionär ist die Idee aber nicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Sansa TakeTV
Sansa TakeTV
Der Sansa TakeTV wird per USB mit Videos und Musik befüllt und dann in eine am Fernseher angeschlossene Docking-Station gesteckt, so dass die Filme auf dem Fernseher betrachtet werden können. Die Auswahl erfolgt über ein einfaches Bildschirm-Menü, wozu dem Sansa TakeTV eine Fernbedienung beiliegt.

Stellenmarkt
  1. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  2. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)

Die Verbindung zum Fernsehgerät erfolgt über einen Standard-A/V- oder S-Video-Anschluss, eine digitale Verbindung via HDMI ist nicht vorgesehen. Dabei kann der TakeTV mit Videos in den Formaten DivX, XVID und MPEG-4 umgehen, nicht aber mit HD-Material, denn die maximal unterstützte Auflösung liegt bei 720 x 576 Pixeln.

Sansa TakeTV
Sansa TakeTV
Zu haben ist der Sansa TakeTV ab sofort in den USA mit 4 oder 8 GByte Flash-Speicher für 99,99 bzw. 149,99 US-Dollar. Im kommenden Jahr soll das Gerät auch in anderen Regionen angeboten werden.

Neben dem TakeTV kündigte SanDisk auch "Fanfare" an, eine Unterhaltungsplattform, die in einer Beta-Version zur Verfügung steht. Über Fanfare können Nutzer Videos kaufen und herunterladen, um diese auf dem Sansa TakeTV abzuspielen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForce RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity für 1.787,33€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

frage 22. Okt 2007

auf den screenshots sieht man einen coaxial-ausgang. ich bin nun davon ausgegangen das...

MarekP. 22. Okt 2007

Jeder 45€ DVD Player hat heutzutage nen USB-Anschluss & Kartenanschluss..

tomek 22. Okt 2007

vereinfacht ist das prozedere nun wirklich nicht, oder? da kann ich auch weiter meine...


Folgen Sie uns
       


    •  /