Abo
  • Services:
Anzeige

Samsung bringt 16:9-Displays für Notebooks

Zusätzlich 15,4 Zoll großes Display mit LED-Beleuchtung angekündigt

Wer bislang ein Notebook- oder Desktop-Display im Breitbildformat gekauft hat, wird sich vielleicht über das in dieser Gerätekategorie übliche 16:10-Format gewundert haben, wenngleich man aus dem Filmbereich 16:9 gewohnt war. Samsung hat nun diesem Umstand Rechnung getragen und filmformatrichtige Displays für Notebooks vorgestellt.

Samsung-LED-Notebook-Displays
Samsung-LED-Notebook-Displays
Zwei neue LCDs für Notebooks im 16:9-Format hat Samsung insgesamt vorgestellt, ein weiteres in 16:10 mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung, die die Farben besonders leuchtend darstellen soll und als Nebeneffekt einen niedrigen Energieverbrauch verspricht, was bei mobilen Geräten besonders gerne gesehen wird.

Anzeige

Im ersten Halbjahr 2008 sollen die mit normaler Hintergrundbeleuchtung ausgerüsteten 16:9-Displays auf den Markt kommen, danach soll die mit einer weißen LED-Hintergrundbeleuchtung ausgerüstete Display-Generation in die Massenproduktion gehen.

Die 16:9-Displays bieten eine Bildschirmdiagonale von 16 und 18,4 Zoll mit 1.366 x 768 bzw. 1.920 x 1.080 Pixeln. Das Kontrastverhältnis wird mit 800:1 beziffert, die Reaktionszeit mit 8 Millisekunden und die Einblickwinkel bei recht bescheidenen 140 bzw. 135 Grad. Beide Displays stellen nur 262.144 Farben gleichzeitig dar.

Das im herkömmlichen Seitenverhältnis von 16:10 gefertigte LED-beleuchtete Display hat eine Bildschirmdiagonale von 15,4 Zoll und soll 40 Prozent weniger Strombedarf aufweisen als ein gleich großes Display mit normaler Hintergrundbeleuchtung. Die Helligkeit soll bei 300 Candela pro Quadratmeter liegen, die Auflösung bei 1.440 x 900 Pixeln und das Kontrastverhältnis bei 10.000:1.


eye home zur Startseite
vbrain 22. Okt 2007

Wovon sprech ich denn...!?

Bouncy 22. Okt 2007

dachte ich auch immer, bis ich einen kurzen bericht über sie gesehen habe - sie...

Cherubim 22. Okt 2007

TippfehlerN oder an EINEM Tippfehler :p

Combo 21. Okt 2007

Ups, ja ist ein kleiner Fehler unterlaufen. Was aber ja an der Sache nichts ändert ;)1,66...

Der Kurze 21. Okt 2007

ein Hoch auf Mathe..kürz kürz



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Mannheim, Mannheim
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  2. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  3. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  4. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  5. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  6. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  7. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  8. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  9. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  10. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Upgrade Prozedere

    wittiko | 11:53

  2. Re: Simple lösung

    violator | 11:49

  3. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    devarni | 11:45

  4. Re: Upgedated???

    Fjunchclick | 11:44

  5. Re: Hier mal meine Admin Erfahrung

    UristMcMiner | 11:38


  1. 11:50

  2. 14:38

  3. 12:42

  4. 11:59

  5. 11:21

  6. 17:56

  7. 16:20

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel