Abo
  • Services:

Samsung bringt 16:9-Displays für Notebooks

Zusätzlich 15,4 Zoll großes Display mit LED-Beleuchtung angekündigt

Wer bislang ein Notebook- oder Desktop-Display im Breitbildformat gekauft hat, wird sich vielleicht über das in dieser Gerätekategorie übliche 16:10-Format gewundert haben, wenngleich man aus dem Filmbereich 16:9 gewohnt war. Samsung hat nun diesem Umstand Rechnung getragen und filmformatrichtige Displays für Notebooks vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung-LED-Notebook-Displays
Samsung-LED-Notebook-Displays
Zwei neue LCDs für Notebooks im 16:9-Format hat Samsung insgesamt vorgestellt, ein weiteres in 16:10 mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung, die die Farben besonders leuchtend darstellen soll und als Nebeneffekt einen niedrigen Energieverbrauch verspricht, was bei mobilen Geräten besonders gerne gesehen wird.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. TE Connectivity Germany GmbH, Feuchtwangen

Im ersten Halbjahr 2008 sollen die mit normaler Hintergrundbeleuchtung ausgerüsteten 16:9-Displays auf den Markt kommen, danach soll die mit einer weißen LED-Hintergrundbeleuchtung ausgerüstete Display-Generation in die Massenproduktion gehen.

Die 16:9-Displays bieten eine Bildschirmdiagonale von 16 und 18,4 Zoll mit 1.366 x 768 bzw. 1.920 x 1.080 Pixeln. Das Kontrastverhältnis wird mit 800:1 beziffert, die Reaktionszeit mit 8 Millisekunden und die Einblickwinkel bei recht bescheidenen 140 bzw. 135 Grad. Beide Displays stellen nur 262.144 Farben gleichzeitig dar.

Das im herkömmlichen Seitenverhältnis von 16:10 gefertigte LED-beleuchtete Display hat eine Bildschirmdiagonale von 15,4 Zoll und soll 40 Prozent weniger Strombedarf aufweisen als ein gleich großes Display mit normaler Hintergrundbeleuchtung. Die Helligkeit soll bei 300 Candela pro Quadratmeter liegen, die Auflösung bei 1.440 x 900 Pixeln und das Kontrastverhältnis bei 10.000:1.



Anzeige
Hardware-Angebote

vbrain 22. Okt 2007

Wovon sprech ich denn...!?

Bouncy 22. Okt 2007

dachte ich auch immer, bis ich einen kurzen bericht über sie gesehen habe - sie...

Cherubim 22. Okt 2007

TippfehlerN oder an EINEM Tippfehler :p

Combo 21. Okt 2007

Ups, ja ist ein kleiner Fehler unterlaufen. Was aber ja an der Sache nichts ändert ;)1,66...

Der Kurze 21. Okt 2007

ein Hoch auf Mathe..kürz kürz


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /