Abo
  • IT-Karriere:

Alice nun auch mit kostenloser Störungs-Hotline

Hilfe unter 0800 52 51 378

Für das Telefonie-Angebot Alice gibt es nun endlich eine kostenfreie telefonische Störungsannahme. Hansenet erweitert damit seinen Kundendienst um etwas, das eigentlich selbstverständlich sein sollte.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die Telefonnummer 0800 52 51 378 wurde speziell für die Meldung von Störungen des Telefonanschlusses eingerichtet", heißt es in einer Pressemitteilung. Die kostenlose neue Hotline soll - wie alle Alice-Servicerufnummern - rund um die Uhr zu erreichen sein. Allerdings dient sie nur der Störungsannahme für den Telefonanschluss. Bei Problemen mit dem Internetanschluss ist die kostenpflichtige Hotline zuständig.

Stellenmarkt
  1. über unternehmensberatung monika gräter, Töging am Inn
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart

Für allgemeine Fragen "rund um den Alice-Anschluss, Adressänderungen oder Produktwechsel" sind weiterhin der Support über die Website sowie die telefonische Kundenbetreuung unter 01805 56 56 zuständig. Letztere kostet 14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, aus Mobilfunknetzen können laut Hansenet abweichende Preise gelten. Mobiltelefonie-Kunden erreichen die Standard-Hotline per Kurzwahl unter 5 56 56 für ebenfalls 14 Cent/Minute.

Wer noch kein Alice-Kunde ist und sich kostenlos über das Alice-Angebot informieren will, erreicht unter 0800 411 0 411 das Alice-Call-Center.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 31,99€
  2. 139,00€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  4. 104,90€

SchAlice Qualität 07. Dez 2007

Bin nun 3 Wochen high speed Alice Kunde. Das high speed schwankt so zwischen 8 Mbit und...

Ingo B 15. Nov 2007

Ist aber schön das Alice dies auch mal seinen Kunden mitteilt denn bisher habe ich davon...

Keiner 20. Okt 2007

Die kostenlose Hotline hat HanseNet doch erst vor 'nem dreiviertel Jahr (mehr oder...

sssssssssssssss... 20. Okt 2007

sonst wär mir wohl die letztens monate aufgefallen, dass das umgestellt wurde vorher war...

Karl Kox 20. Okt 2007

gibt ja auch sowas wie n handy aber hab eh gekündigt bei alice wegen der nicht...


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /