• IT-Karriere:
  • Services:

1&1: Probleme mit Managed Servern (Update)

Problem ist bereits gefunden und soll bald beseitigt sein

1&1 hat gegenüber Golem.de bestätigt, dass ein Teil der Kunden-Server nicht erreichbar ist. Während die 1&1-Hotline gegenüber einem Leser von einer Großstörung sprach, hieß es seitens der Pressestelle des Unternehmens, dass das Problem nur bei Managed Servern mit aktivierter Option "Performance Server" auftrete.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut eines 1&1-Unternehmenssprechers war ein Skript, "das eine Konfigurationsdatei für die Zuordnung von Domainnamen zu Virtual Hosts bei den Managed Servern schreibt", fehlerhaft. "Dadurch konnten Seitenaufrufe nicht mehr korrekt bearbeitet werden. Derzeit lassen wir die entsprechenden Dateien neu erzeugen, so dass in etwa einer Stunde alle Server wieder erreichbar sein sollten", hieß es um kurz vor 12 Uhr am Freitag, dem 19. Oktober 2007. Laut Hotline ließe sich das Problem "in seltenen Fällen durch Deaktivieren der Serverdienste im Kundenbereich beheben", so ein Golem.de-Leser.

Stellenmarkt
  1. ankhlabs GmbH, Ammersee
  2. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg, Berlin

Das Problem sei nur bei Managed Servern aufgetreten, die die Option "Performance Server" aktiviert haben. Beim Performance Server können bestimmte Dienste vom Nutzer aktiviert und Rechenzeit und Speichernutzung selbst bestimmt werden.

Nachtrag vom 19. Oktober 2007, 12:45 Uhr:
Das Problem scheint mittlerweile - wie von 1&1 versprochen - behoben zu sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Spiele bis zu 90% reduziert)
  2. ab 30,00€
  3. (aktuell u. a. Xiaomi Mi Note 10 128GB Handy für 499,00€ und HP 25x LED-Monitor für 179,90€)

Tobias K 21. Okt 2007

Das Problem ist sogar schon am Donnerstag, 18.10., aufgetreten.

Golubrum 21. Okt 2007

1&1 ist nicht gerade billig, sondern preislich im mittleren Segment. Gerade manche...

Golubrum 21. Okt 2007

NEIN! Es ist unverantwortlich, dass so viele Menschen ohne Administrationserfahrung...

^Andreas... 19. Okt 2007

"Hab's gleich" *bummdiss*

keins&keins 19. Okt 2007

Also unser Server ist immer noch down...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Definitive Editon angespielt: Das Age of Empires 2 für Könige
Definitive Editon angespielt
Das Age of Empires 2 für Könige

Die 27 Einzelspielerkampagnen sollen für rund 200 Stunden Beschäftigung sorgen, dazu kommen Verbesserungen bei der Grafik und Bedienung sowie eine von Grund auf neu programmierte Gegner- oder Begleit-KI: Die Definitive Edition von Age of Empires 2 ist erhältlich.

  1. Microsoft Age of Empires 4 baut auf Nahrung, Holz, Stein und Gold
  2. Microsoft Age of Empires 4 schickt Spieler ins Mittelalter

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

    •  /