• IT-Karriere:
  • Services:

Foxconn veröffentlicht vorschnell Daten zu GeForce 8800 GT

Spezifikationen auf chinesischer Webseite aufgetaucht

Zu der für November 2007 erwarteten Grafikkarte "GeForce 8800 GT" sind nun die ersten einigermaßen verlässlichen Daten aufgetaucht - weil sie bereits kurze Zeit auf der Webseite eines Kartenherstellers standen. Demnach kommt die neue Mittelklasse-Karte tatsächlich mit verkleinertem Speicherbus, aber hohen Taktfrequenzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die chinesische Webseite Hardspell entdeckte die Daten bei Foxconn und hat Screenshots der Angaben veröffentlicht. Sie bestätigen, was bisher nur gemunkelt wurde: Die GeForce 8800 GT kommt mit 512 MByte GDDR3-Speicher und demzufolge mit einem gegenüber der bisherigen GTS von 320 auf 256 Bit verschmälerten Speicherbus. Der Speicher ist mit effektiv 1.800 MHz aber hoch getaktet, die GPU mit 600 MHz sogar noch 20 Prozent schneller als die 500 MHz der ersten GTS-Modelle.

Einen Preis oder die Zahl der Shader-Einheiten nannte Foxconn jedoch noch nicht. Auch die Angabe der GPU als "G96" scheint ein Fehler zu sein, nach den bisherigen inoffiziellen Informationen heißt der neue Grafikkern "G92". Die entsprechenden Grafikkarten sollen noch im November 2007 auf den Markt gebracht werden, Nvidia plant offenbar damit auch, die bisherige Palette der GTS-Karten umzusortieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  3. 25,99€

~|--|* 22. Okt 2007

@ITSE Wirklich sehr gut erklärt ;-). Von mir also ein dickes Plus! @Karlo Der PC-Markt...

test.ballon 19. Okt 2007

welchen zuerst?


Folgen Sie uns
       


Google Stadia - Test

Beim Test haben wir verschiedene Spiele auf Stadia von Google ausprobiert und uns mit der Einrichtung und dem Zugang beschäftigt.

Google Stadia - Test Video aufrufen
Resident Evil: Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
Resident Evil
Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte

Ist das legendäre Resident Evil - Code: Veronica heute noch gruselig? Unser Autor hat zum 20. Jubiläum von Code: Veronica den Selbstversuch gewagt, sich erneut auf eine von Zombies befallene Gefängnisinsel gewagt und festgestellt, dass nicht jeder Klassiker gut altert.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

Galaxy-S20-Serie im Hands-on: Samsung will im Kameravergleich an die Spitze
Galaxy-S20-Serie im Hands-on
Samsung will im Kameravergleich an die Spitze

Mit der neuen Galaxy-S20-Serie verbaut Samsung erstmals seine eigenen Isocell-Kamerasensoren mit hoher Auflösung, auch im Zoombereich eifert der Hersteller der chinesischen Konkurrenz nach. Wer die beste Kamera will, muss allerdings zum sehr großen und vor allem wohl teuren Ultra-Modell greifen.
Ein Hands on von Tobias Költzsch, Peter Steinlechner und Martin Wolf

  1. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor
  2. Micro-LED-Bildschirm Samsung erweitert The Wall auf 583 Zoll
  3. Nach 10 kommt 20 Erste Details zum Nachfolger des Galaxy S10

Landwirtschaft: Ohne Daten geht nichts mehr auf dem Acker
Landwirtschaft
Ohne Daten geht nichts mehr auf dem Acker

5G ist derzeit noch nicht an jeder Milchkanne verfügbar. Das ist schlecht für die Landwirte. Denn in ihrer Branche ist die Digitalisierung schon weit fortgeschritten, sie sind auf Internet auf dem Feld angewiesen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Akademik Lomonossow Russisches Atomkraftwerk wird bald nach Sibirien geschleppt
  2. CO2 Wie Kohlebergwerke zum Klimaschutz beitragen können
  3. Raumfahrt Forscher testen Aerogel als Baumaterial für Mars-Gewächshaus

    •  /