Abo
  • Services:

Spieletest: Super Paper Mario - 3D per Knopfdruck

Spiel für Wii mixt klassisches Gameplay mit neuen Ideen

Nintendo hat sowohl auf der Wii als auch auf dem DS bereits mehrfach bewiesen, dass sich auch heutzutage noch mit klassischen Jump-&-Run-Konzepten faszinierende Spiele entwickeln lassen. Ein weiteres Beispiel dafür ist das jetzt veröffentlichte Super Paper Mario, in dem altbekannte 2D-Hüpfwelten mit Rollenspiel-Inhalten und einem witzigen Perspektivenwechsel in 3D verknüpft wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Super Paper Mario (Wii)
Super Paper Mario (Wii)
Die Geschichte von Super Paper Mario beginnt wie schon viel zu viele Nintendo-Titel zuvor: Prinzessin Peach ist wieder einmal entführt worden. Diesmal allerdings nicht vom Standard-Bösewicht Bowser, sondern von einer recht obskuren Gestalt namens Graf Knickwitz. Dieser zwingt Peach, ausgerechnet Bowser zu heiraten. Aus dieser Vereinigung soll nämlich ein dunkles Herz entstehen, von dem sich der Graf unvorstellbare Macht verspricht. Verständlich, dass nicht nur Mario etwas dagegen hat, sondern im Spielverlauf auch Peach, Luigi und sogar Bowser gegen Knickwitz in den Kampf ziehen - und jeder von ihnen auch nach und nach vom Spieler dirigiert wird.

Inhalt:
  1. Spieletest: Super Paper Mario - 3D per Knopfdruck
  2. Spieletest: Super Paper Mario - 3D per Knopfdruck

Super Paper Mario
Super Paper Mario
Super Paper Mario präsentiert sich zunächst als typisches Retro-Jump-&-Run. In 2D-Welten muss über Hindernisse gehüpft und auf Kontrahenten-Köpfe gesprungen werden, zwischendurch gilt es zudem, diverse Extras einzusammeln - so weit, so bekannt. Gespielt wird dabei übrigens, indem die Wiimote seitlich gehalten wird, was das Retro-NES-Gefühl noch zusätzlich verstärkt.

Super Paper Mario
Super Paper Mario
Ein paar Extras unterscheiden den Titel allerdings von einem reinen Hüpfspiel. Zunächst einmal finden sich ein paar Rollenspiel-Elemente. Diese wurden gerade im Vergleich zum letzten Paper-Mario-Titel zwar stark zurückgefahren, sind teils aber immer noch vorhanden - so verbessern sich durch absolvierte Level und besiegte Endgegner nach und nach beispielsweise die Charakterwerte von Mario. Deutlich mehr Einfluss auf den Spielablauf hat allerdings die Option, die Spielwelt zu "flippen", also von einer 2D- in eine 3D-Ansicht zu wechseln. An zahlreichen Stellen im Spiel scheint zunächst nämlich kein Fortkommen möglich, ein dringend gesuchter Ausgang ist nirgendwo zu entdecken oder aber ein großes Hindernis versperrt den Weg und lässt kein Weiterlaufen zu. Wird dann allerdings in 3D umgeschaltet, entdeckt man plötzlich etwa zuvor hinter einer Wand verborgene Schalter oder kann an dem in 2D nicht zu überwindenden Fels einfach vorbeilaufen.

Spieletest: Super Paper Mario - 3D per Knopfdruck 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

KnattaLop 24. Okt 2007

Hui, da ist er ja wieder! Nun lass dich nicht lange bitten. The Show must go on! Oder...

feierabend 23. Okt 2007

Ich hatte es nach 17 Stunden durch. Mit etwa der hälfte an Sidequests

Klappkaschde 22. Okt 2007

Also der Spielspaß kommt bei dem Game echt nicht zu kurz. Der Retro lock is und das...

the_spacewürm 22. Okt 2007

Problem ist nur das, Nintendo nicht von euch beiden alleine leben kann und darum auch...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /