Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: Super Paper Mario - 3D per Knopfdruck

Super Paper Mario
Super Paper Mario
Nintendo hat allerdings noch deutlich mehr für Abwechslung sorgende Gimmicks ins Spiel integriert. So finden sich etwa diverse Power-Ups, die den Klempner beispielsweise auf übermenschliche Größe wachsen lassen. Und es gibt kleine Begleiter, sogenannte Pixl, die sich als Spezialwaffen einsetzen lassen: Der Pixl Wurfowitz etwa lässt Kontrahenten und Items durch die Luft fliegen, der Pixl Kawummso lässt es im wahrsten Sinne des Wortes krachen - und sprengt beispielsweise Mauern weg. Zusätzliche Spieltiefe bringt dann der später mögliche Charakterwechsel: Peach kann sich etwa mit ihrem Schirm über Abgründe gleiten lassen, Bowser hingegen ist besonders mächtig beim Bekämpfen von Kontrahenten.

Anzeige

Super Paper Mario
Super Paper Mario
Auch das Drumherum stimmt: Die teils recht langen Dialoge lassen zwar auch eher an ein Rollenspiel denken und werden denen, die eigentlich den Jump-&-Run-Teil bevorzugen, nur begrenzt gefallen, sind teils aber so humorvoll und witzig ausgefallen, dass man sich ihnen meist dann doch recht gut gelaunt widmet. Und die unterschiedlichen Welten beeindrucken mit teils herrlich abgedrehten Szenarien - so darf zum Beispiel in der Wüste, im Dschungel oder im Weltall gehüpft und gerätselt werden.

Super Paper Mario ist exklusiv für Nintendo Wii bereits im Handel erhältlich und kostet etwa 50,- Euro.

Fazit:
Wer aufgrund des Namens Super Paper Mario auf einen Ausbau der Rollenspielelemente gehofft hatte, wird eventuell enttäuscht sein. Ansonsten gibt es an diesem Spiel aber kaum etwas auszusetzen: Optik und Geschichte sind witzig, die Spielbarkeit hervorragend und der Mix aus klassischem 2D-Gehüpfe und innovativem Perspektivenwechsel mit mehreren spielbaren Charakteren und Extras lässt Super Paper Mario von der ersten bis zur letzten Minute zu einer äußerst unterhaltsamen Angelegenheit werden.

 Spieletest: Super Paper Mario - 3D per Knopfdruck

eye home zur Startseite
KnattaLop 24. Okt 2007

Hui, da ist er ja wieder! Nun lass dich nicht lange bitten. The Show must go on! Oder...

feierabend 23. Okt 2007

Ich hatte es nach 17 Stunden durch. Mit etwa der hälfte an Sidequests

Klappkaschde 22. Okt 2007

Also der Spielspaß kommt bei dem Game echt nicht zu kurz. Der Retro lock is und das...

the_spacewürm 22. Okt 2007

Problem ist nur das, Nintendo nicht von euch beiden alleine leben kann und darum auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. D. Kremer Consulting, Paderborn
  3. Kreis Herford, Herford
  4. Lufthansa Global Business Services GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 3,99€
  2. (-50%) 14,99€
  3. (-72%) 5,55€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Geht heulen!

    Schnippelschnappel | 01:29

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    Schnippelschnappel | 01:27

  3. Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    Schnippelschnappel | 01:23

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Cystasy | 01:14

  5. Re: So So der Hersteller der Cheatengine ist also...

    Cystasy | 00:59


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel