Abo
  • Services:
Anzeige

Hellgate: London - Die Einzelspieler-Demo ist da

Action-Spiel für Erwachsene kommt Ende Oktober 2007 in den Handel

Auf "Hellgate: London" muss nur noch wenige Tage gewartet werden, mit einer nun erschienenen Demo können Neugierige aber schon einen Blick auf das unter Windows XP und Vista laufende Action-Rollenspiel werfen. Hinter diesem steckt das noch recht junge Spielestudio Flagship Studios, das aber von Diablo-, Warcraft- und StarCraft-Veteranen gegründet wurde.

Hellgate: London (Windows-PC)
Hellgate: London (Windows-PC)
In der Hellgate-Demo können sich Spieler zwei der insgesamt sechs Helden des fertigen Spiels aussuchen: den auf Nahkämpfe spezialisierten "Blademaster" oder den auf Schusswaffen konzentrierten "Marksman". Schließlich geht es darum, einen Teil der Geschichte um die Straßen und Tunnel der U-Bahnstation Holborn Station zu erleben - und zu überleben, denn in Hellgate haben Horden von Dämonen London erobert und weitgehend zerstört, es gilt, die verbleibenden Menschen zu retten. Dafür stehen Technik und Magie zur Verfügung.

Anzeige

Hellgate: London (Windows-PC)
Hellgate: London (Windows-PC)
Die Dämonenjagd kann im fertigen Spiel auch online im Team mit anderen gespielt werden - ohne Abonnementgebühren. Mit Hilfe dynamisch erzeugter Level, Gegenstände, Gegner und Ereignisse soll Hellgate auch auf längere Zeit immer wieder Abwechslung bieten können. Kostenpflichtige Erweiterungen wie neue Quests, Charakterklassen, Dämonentypen und Gegenstände wurden allerdings schon in Aussicht gestellt. Laut Flagship Studios soll das Spiel regelmäßig erweitert werden.

Zwar läuft Hellgate auch unter Windows XP, doch unter Vista soll es in Verbindung mit DirectX-10-fähigen Grafikkarten am Besten aussehen.

Hellgate: London (Windows-PC)
Hellgate: London (Windows-PC)
Die minimalen Systemvoraussetzungen sind dennoch recht gemäßigt, unter XP sollten es mindestens eine 1,8-GHz-CPU, 1 GByte RAM und eine DirectX-9-Grafikkarte ab Radeon 9000 oder GeForce 6200 mit 128 MByte Grafikspeicher sein. Für das hungrige Vista werden eine 2,4-GHz-CPU, 2 GByte RAM und ebenfalls eine DirectX-9-Grafikkarte als Minimum angegeben - für volle DirectX-10-Grafikpracht empfiehlt das Flagship-Team dann aber doch eine Grafikkarte mit GeForce-8800-Chip.

Das Windows-PC-Spiel "Hellgate: London" soll in Europa ab 30. Oktober 2007 im Handel erhältlich sein. Die USK hat es nur für Erwachsene freigegeben. Die Einzelspieler-Demo steht seit kurzem zum Download u.a. bei GameDaily und WorthDownloading zur Verfügung, ist mit 1,45 GByte aber recht groß geraten.


eye home zur Startseite
Dropal 18. Nov 2007

Mir geht die ganze schei** Werbung zu diesem drecks Spiel auf den Zeiger! Dank der äu...

mellowdramatix 16. Nov 2007

Es ist klasse zu sehen, wie sich sich Leute gegenseitig fertig machen, und wegen einem...

DER GORF 30. Okt 2007

Sorry, ist einfach so. Neue Skills? - scripting arbeit + Ein Icon mehr. Dauer ca. 2...

DER GORF 23. Okt 2007

Aber absolut ^^

DER GORF 23. Okt 2007

sollte nicht mit Steinen werfen.


First Bug - die QA Seite / 22. Okt 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Der Todesstern aus Sicht der Kampagne

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Verkrüppelter Nautilus-Dateimanager

    zilti | 18:44

  2. Achtung Überraschung

    xVipeR33 | 18:40

  3. Re: Sehr Kompakte Beschreibung

    zuschauer | 18:39

  4. Äh, jo, das wars dann für mich.

    Der schwarze... | 18:37

  5. Re: Leider etwas zu spät gemerkt

    Thiesi | 18:35


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel