Abo
  • Services:
Anzeige

Firefox-Update schließt zwei gefährliche Sicherheitslecks

Insgesamt beseitigt Firefox 2.0.0.8 acht Sicherheitslöcher

Das Mozilla-Team hat Firefox in der Version 2.0.0.8 veröffentlicht, um insgesamt acht Sicherheitslücken in dem Browser zu beseitigen. Zwei Sicherheitslecks werden als gefährlich eingestuft, weil sich darüber einerseits beliebiger Code ausführen lässt und sich andererseits die Nutzerrechte erweitern lassen.

Ein Fehler befindet sich in den JavaScript-Funktionen von Firefox und kann von Angreifern zum Ausführen von Schadcode missbraucht werden. Das zweite als gefährlich eingestufte Sicherheitsloch tritt bei der Veränderung von XPCNativeWrappers auf und erlaubt eine Rechteausweitung.

Anzeige

Zudem schließt die Version 2.0.0.8 von Firefox vier als moderat bewertete Sicherheitslecks, über die ein Angreifer Einblick in Dateien auf dem betreffenden PC erlangen kann oder einer HTTP-Anfrage schadhafte HTTP-Header unterschieben kann.

Außerdem versucht die aktuelle Firefox-Version in einem erneuten Anlauf, die URI-Sicherheitslücke in Windows XP zu beseitigen, wenn der Internet Explorer 7 darauf installiert wurde. Die Existenz dieses Sicherheitslochs in Windows hat Microsoft erst kürzlich öffentlich eingestanden, hat aber immer noch keinen Patch dafür veröffentlicht.

Zwei weitere als wenig gefährlich eingestufte Sicherheitslöcher können für Phishing- oder Spoofing-Angriffe missbraucht werden. Auch die aktuelle Version von Firefox verträgt sich noch nicht ganz mit dem geplanten MacOS X 10.5 alias Leopard. So laufen verschiedene Multimedia-Plug-ins nicht und auch bei der Darstellung in den Optionen kommt es zu Fehlern.

Firefox 2.0.0.8 steht ab sofort für Windows, Linux und MacOS X als Download bereit. Die genannten Sicherheitslücken betreffen zum Teil auch Thunderbird und SeaMonkey, aber bislang stehen noch keine Updates dafür bereit.


eye home zur Startseite
Liar 20. Okt 2007

Also bei Ubuntu für Kristallkugeln ist bereits Firefox 3.0 stable mit drauf.


Free Mac Software / 19. Okt 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AEB GmbH, Singapur
  2. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. BLOKS. GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,00€
  2. 399,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  2. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  3. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  4. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  5. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  6. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN

  7. Alternativer PDF-Reader

    ZDI nötigt Foxit zum Patchen von Sicherheitslücken

  8. Elektro-Cabriolet

    Vision Mercedes-Maybach 6 mit 500 km Reichweite

  9. Eufy Genie

    Ankers Echo-Dot-Konkurrenz kostet 50 Euro

  10. Kaby Lake Refresh

    Intel bringt 15-Watt-Quadcores für Ultrabooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. I'm sorry Dave, I'm afraid I can't do that.

    Magroll | 14:10

  2. Re: Was ich denk und was ich tu ...

    User_x | 14:09

  3. Draft

    keböb | 14:08

  4. Re: Tesla hat einen Markt

    bernd71 | 14:08

  5. Re: Sieht ja chic aus

    thinksimple | 14:07


  1. 12:29

  2. 12:01

  3. 11:59

  4. 11:45

  5. 11:31

  6. 10:06

  7. 09:47

  8. 09:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel