Abo
  • Services:
Anzeige

AMD weiterhin mit Verlust

Übernahme von ATI belastet die Bilanz

AMD erzielte im dritten Geschäftsquartal 2007 einen Umsatz von 1,632 Milliarden US-Dollar und damit rund 23 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Dennoch musste AMD wie auch in den letzten drei Quartalen einen Nettoverlust hinnehmen. Vor einem Jahr konnte AMD noch einen Gewinn von 136 Millionen US-Dollar vorweisen. Der Verlust ist höher, als viele Analysten annahmen.

Der Nettoverlust für das dritte Quartal 2007 liegt bei 396 Millionen US-Dollar. Entstanden ist er unter anderem durch die Übernahme von ATI, die im Juli 2006 vollzogen wurde und das Unternehmen rund 120 Millionen US-Dollar kostete.

Anzeige

Der Prozessor- und Chipumsatz im dritten Quartal 2007 lag bei 1,283 Milliarden US-Dollar und damit um 45 Millionen niedriger als vor einem Jahr. Der Mobilprozessor-Umsatz hingegen entwickelte sich sehr positiv und konnte ein 68prozentiges Wachstum vorweisen.

Trotz der Belastung des Gesamtergebnisses ist AMD mit der neuen Grafikkarten-Sparte zufrieden, der Umsatz sei hier gegenüber dem zweiten Quartal 2007 um 29 Prozent angestiegen, wobei dies unter anderem auf jahreszeitliche Schwankungen zurückzuführen ist. Eine sinnvolle Vergleichszahl aus dem gleichen Quartal des Vorjahres präsentierte AMDs Finanzchef Robert J. Rivet jedoch nicht. Besonders die neue ATI Radeon HD 2000-Serie würde gut angenommen.


eye home zur Startseite
BSDDaemon 22. Okt 2007

Falsch... Intel ist bei den Grafikchips präsent, nicht bei den Grafikkarten. Langsame...

amdler 19. Okt 2007

und wie kommt der Herr Insider darauf ? Einfach lächerlich was Du hier schreibst..

DaCroci 19. Okt 2007

...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin
  2. Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main
  3. Ratbacher GmbH, Ludwigshafen
  4. Mercedes-Benz Consulting GmbH, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. heute bis zu 27% günstiger
  2. (u. a. Angebote aus den Bereichen Games, Konsolen, TV, Film, Computer)
  3. 59,90€ statt 69,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

  1. Re: Wieso spricht bei dem ganzen Thema eig...

    Stefan99 | 23:37

  2. Re: Wer es auf die Spitze treiben will: dactyl...

    plutoniumsulfat | 23:35

  3. Re: Welche Display Größe & Auflösung?

    mambokurt | 23:33

  4. Re: Und 18:00 bricht dann das Stromnetz zusammen..

    Eheran | 23:33

  5. Metamaterialien

    ecv | 23:32


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel