• IT-Karriere:
  • Services:

Google wächst und wächst

Nettogewinn um 46 Prozent gesteigert

Google konnte im dritten Quartal 2007 seinen Umsatz erneut steigern, im Vergleich zum Vorjahr um 57 Prozent auf nunmehr 4,32 Milliarden US-Dollar. Davon müssen 1,22 Milliarden US-Dollar als Traffic Acquisition Costs an die Partner abgegeben werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Google konnte seinen Nettogewinn im dritten Geschäftsquartal um 46 Prozent auf 1,07 Milliarden US-Dollar ausbauen - das ist pro Aktie ein Gewinn von 3,38 US-Dollar und liegt weit über dem, was die Analysten erwartet hatten.

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln
  2. bib International College, Paderborn

Google konnte über seine eigenen Websites 65 Prozent des Umsatzes generieren, 68 Prozent mehr als im gleichen Quartal des Vorjahres. Mit seinem AdSense-Anzeigenprogramm wurden 1,45 Milliarden US-Dollar Umsatz erwirtschaftet und damit rund 40 Prozent mehr als noch vor einem Jahr.

Google beschäftigt mittlerweile 15.916 Mitarbeiter und damit 2130 mehr als vor drei Monaten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Zotac Gaming GeForce RTX 3090 Trinity für 1.787,33€)
  2. (u. a. KFA2 GeForce RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)

HauptsacheDagegen! 21. Okt 2007

Aha, und was ist so schlimm daran? Dann kann sich die Pharmaindustrie das Geld für...

CPU designer 20. Okt 2007

oder dict.cc

Gugelkenner 19. Okt 2007

Denkt mal darüber nach


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.

Radeon RX 6800 (XT) im Test mit Benchmarks Video aufrufen
    •  /