USA: 80-GByte-PS3 im Preis gesenkt

Auch die 40-GByte-PS3 kommt in die USA

Wie zu erwarten, hat Sony Computer Entertainment nun in den USA die mit einer 40-GByte-Festplatte bestückte, abgespeckte und nicht mehr PS2-kompatible PlayStation 3 (PS3) angekündigt - allerdings erst für den November 2007. Die Preissenkung des 80-GByte-Modells erfolgt hingegen sofort.

Artikel veröffentlicht am ,

Das 80-GByte-Modell hat in den USA die PlayStation 3 mit 60-GByte-Festplatte abgelöst. Letztere wird auch für Europa nicht mehr gefertigt und nur noch abverkauft, ohne dass das 80-GByte-Modell bisher auch für Europa angekündigt wurde. Vermutlich wartet Sony Computer Entertainment aber nur solange, bis die 60-GByte-PS3 ausverkauft wurde, um ein Modell mit größerer Festplatte für Europa anzukündigen.

Stellenmarkt
  1. Junior Network Engineer - Connectivity (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln
  2. Anwendungsbetreuer (m/w/d), Haupt- und Personalamt
    Landratsamt Rems-Murr-Kreis, Waiblingen
Detailsuche

In den USA und Canada kostet die 80-GByte-PS3 ab sofort 100,- Dollar weniger und landet damit bei 499,- US-Dollar. Das entspricht in etwa dem europäischen Preis des auslaufenden 60-GByte-Modells.

Die in Europa bereits erhältliche und auch für Japan schon angekündigte 40-GByte-PS3 soll ab 2. November 2007 auch in den nordamerikanischen Handel kommen. Im Unterschied zum 60- und 80-GByte-Modell fehlt ihr die Spielekompatibilität zur PlayStation 2. Auch ein Speicherkartenleser ist nicht integriert, kann aber in Form von Standard-USB-Kartenlesern nachgekauft werden. Mit auf Blu-ray Disc beigepacktem Spider-Man-3-Spielfilm soll das Gerät dann 399,- US-Dollar kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


scheisskapitali... 23. Nov 2007

Ich muss dir da zu 100% zustimmen. Die 40 GB wird gedrückt und die 60GB haben sich Ebay...

Stalkingwolf 19. Okt 2007

Dann tausch Du mal und im übernächsten willst Du wieder Deutscher sein.

feierabend 19. Okt 2007

Würde es die iBrush betreffen, würdest du die Meldung hier finden!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

  2. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  3. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /