NEC mit 24-Zoll-Display für Spiele-PC und Spielkonsole

AccuSync LCD24WMCX kommt im Oktober 2007

NEC hat mit dem AccuSync LCD24WMCX ein für sein Produktportfolio relativ preiswertes Display im 24-Zoll-Breitbildformat vorgestellt, um damit auch Spielefans ansprechen zu können. Das Display kann auch per DVI und HDMI angeschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

NEC AccuSync LCD24WMCX
NEC AccuSync LCD24WMCX
Das Display mit TN-Panel erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln und hat ein Kontrastverhältnis von 1000:1, bei einer Helligkeit von 400cd/m2. Kontrast und Helligkeit können vom Display automatisch angepasst werden, was bei Spielen helfen soll. Das Panel unterstützt den Farbraum sRGB.

Stellenmarkt
  1. Medientechniker:in (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  2. Global Industrial Engineer (d/m/w)
    OSRAM GmbH, Regensburg
Detailsuche

Die Einblickwinkel liegen bei 160 Grad in horizontaler wie vertikaler Richtung. Die Reaktionszeit gibt NEC mit 5 Millisekunden (Grau-zu-Grau-Wechsel) an, wobei NECs Overdrive-Technik ("Rapid Response") zum Einsatz kommt.

NEC AccuSync LCD24WMCX
NEC AccuSync LCD24WMCX
Neben dem eingangs erwähnten HDMI- sowie einem DVI- Anschluss mit HDCP-Unterstützung kommen auch noch ein VGA- und ein Komponenten-Video-Anschluss dazu. Überdies ist das LCD mit integrierten Stereo-Lautsprechern ausgestattet.

Der NEC AccuSync LCD24WMCX sitzt in einem schwarzen Gehäuse mit pianoschwarz- glänzender Front. Es soll ab Ende Oktober 2007 für rund 600,- Euro erhältlich sein. Zum Lieferumfang gehört zwar ein VGA-Kabel, ein DVI- oder HDMI-Kabel sucht man hingegen vergebens.

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    27.-29.09.2022, virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

NEC gewährt drei Jahre Garantie, die auch die Hintergrundbeleuchtung einschließt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DexterF 19. Okt 2007

Also hab ich schon Farbverfälschungen, wenn ich still gerade davor sitze durch den...

josefine 18. Okt 2007

... Du meinst den iMac, oder? Da steckt im 20" auch nur ein TN-Panel: http://www...

Sue's Zoo 18. Okt 2007

Oh, das ist ja was ganz was neues, dass Models auf die große Mehrheit der Männer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  2. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /