Abo
  • Services:

Medizinische Bildanalyse: BioImage Suite 2.5 RC1 erhältlich

Fertige Version soll noch im Oktober 2007 erscheinen

Die medizinische Bildanalyse-Software "BioImage Suite" nähert sich der Versionsnummer 2.5 - der entsprechende Release Candidate 1 (RC1) erschien bereits in dieser Woche. Entwickelt wird die für Windows, MacOS X und Linux angebotene Open-Source-Software seit etwa vier Jahren an der US-amerikanischen Yale University.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der BioImage Suite können Hirn-, Herz- und Unterleibs-Bilder analysiert werden. Die verfügbaren BioImage-Pakete für die Bildvisualisierung und die Bearbeitung sollen sich im Funktionsumfang selbst stark erweitern lassen. Zudem ist eine Verknüpfung mit anderen biomedizinischen Bildbearbeitungs-Anwendungen möglich, etwa mit FSL und dem Matlab-Modul SPM.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Waiblingen
  2. Software AG, Darmstadt

Die letzte stabile Fassung der BioImage Suite ist die im Februar 2007 erschienene Version 2.0. Die nun erschienene BioImage Suite 2.5 RC1 soll bereits alle neuen Funktionen der für Ende Oktober 2007 geplanten fertigen Ausführung 2.5 aufweisen. Es gibt Versionen für Windows 2000, XP und Vista sowie für MacOS X 10.4 (Intel und Power-PC) und Linux (32 und 64 Bit).

Noch ist zwar die Unterstützung für das NIFTI-Dateiformat nicht vollständig, dafür verfügt der Release Candidate laut Beschreibung aber schon über verbesserte Editier-Funktionen für Objectmaps, enthält eine Betaversion der fMRI-Tools für die BioImage Suite, die Möglichkeit, Animationen aufzuzeichnen und kann sich nun auch in FSL v4.0 integrieren. Eine Version für das vorher unterstützte FSL 3.1 gibt es ebenfalls. Außerdem kann das Softwarepaket nun auch mit dem WFU Pick Atlas genutzt werden. Dazu kommen noch weitere kleinere und größere Verbesserungen der zugrunde liegenden Software-Architektur.

Die BioImage Suite findet sich unter www.bioimagesuite.org. Die medizinische Software ist unter der GNU GPL v2 frei verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€ + Versand
  2. 164,90€ + Versand

MiR 18. Okt 2007

Gibt es, und eine aktive Community obendrein unter wiki.tcl.tk zu besichtigen


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /