• IT-Karriere:
  • Services:

Apples Leopard versteht ODF und Open XML

TextEdit liest und schreibt beide konkurrierenden Office-Formate

Die kommende Version von MacOS X wird Textdokumente in den Formaten OpenDocument (ODF) und Open XML lesen und schreiben können. Dazu hat Apple TextEdit verbessert, so dass sich etwa Textdokumente aus OpenOffice.org 2.x oder Microsofts Office 2007 damit bearbeiten lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das für den 26. Oktober 2007 geplante MacOS X 10.5 alias Leopard enthält auch eine neue Version von TextEdit, einer Software, die grundlegende Textverarbeitungsfunktionen bereitstellt. Durch die Unterstützung von ODF und Open XML können die beiden rivalisierenden Office-Formate damit geöffnet werden. Auch das Speichern in den beiden Formaten ist möglich.

Derzeit ist aber nicht bekannt, ob es zu Datenverlusten kommt, wenn ein komplexeres Dokument in einem der beiden Office-Formate mit TextEdit geöffnet, bearbeitet und wieder abgespeichert wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 27,49€
  3. 4,87€

darthflo 18. Okt 2007

Ist mir bewusst. Mit Standard statt High Qual passen die hundert Minuten sogar gemütlich...

Wissard 18. Okt 2007

Ja denke ich auch wird wohl ähnlich wie bei RTF laufen. Aber genau kann ich das erst am...

nixx 18. Okt 2007

oh ja, da ist was... pdf klar, rtf auch aber word? Was war Word denn nochmal ;-) kanns...

harmless 18. Okt 2007

Was soll "ANSI" in dem Zusammenhang sein? Beschäftige Dich erst mal mit Textkodierungen...

harmless 18. Okt 2007

Mac OS X kommt mit praktisch allen Zeichenkodierungen zurecht. Es ist nur nicht immer...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Pixel 4a 5G im Test: Das alternative Pixel 5 XL
Pixel 4a 5G im Test
Das alternative Pixel 5 XL

2020 gibt es kein Pixel 5 XL - oder etwa doch? Das Pixel 4a 5G ist größer als das Pixel 5, die grundlegende Hardware ist ähnlich bis gleich. Das Smartphone bietet trotz Abstrichen eine Menge.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Schnelle Webseiten Google will AMP-Seiten nicht mehr bevorzugen
  2. Digitale-Dienste-Gesetz Will die EU-Kommission doch keine Konzerne zerschlagen?
  3. Google Fotos Kein unbegrenzter Fotospeicher für neue Pixel

Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Weiterbildung: Was IT-Führungskräfte können sollten
Weiterbildung
Was IT-Führungskräfte können sollten

Wenn IT-Spezialisten zu Führungskräften aufsteigen, müssen sie Fachwissen in fremden Gebieten aufbauen - um Probleme im neuen Job zu vermeiden.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern
  2. IT-Jobs Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
  3. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden

    •  /