Abo
  • IT-Karriere:

Test: Ubuntu 7.10 mit 3D-Desktop

Bildschirm- und Grafikeinstellungen
Bildschirm- und Grafikeinstellungen
Beim Wechsel der Grafikkarte und dem Neustart des Systems präsentierte Ubuntu darüber hinaus seinen neuen ausfallsicheren Modus für den X-Server. Kann der X-Server nicht gestartet werden - in diesem Fall aufgrund des falschen Treiber-Eintrags in der Konfigurationsdatei - erscheint kein hässlicher Dialog auf der Konsole, sondern der X-Server wird im Vesa-Modus mit der Anzeigenkonfiguration gestartet. Hier kann der Nutzer Bildschirm und Grafikkarte auswählen, sofern diese nicht automatisch erkannt werden. Nach Abschluss der Konfiguration erfolgt der Neustart des X-Servers dann wieder in korrekter Auflösung. Andere Distributionen bieten eine solche Funktion allerdings schon länger.

Stellenmarkt
  1. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  2. Lotus GmbH & Co. KG, Haiger

Derselbe Dialog wird auch im normalen Betrieb verwendet, um etwas an den Einstellungen zu ändern, beispielsweise wenn ein zweiter Monitor hinzugefügt werden soll. Xinerama und ein gedrehtes Bild unterstützt Ubuntu nun ebenfalls. Dank der X.org-Erweiterung RandR 1.2 klappt dies nun auch dynamisch. Bei der automatischen Konfiguration des X-Servers muss allerdings in der Regel noch die Auflösung angepasst werden, da Ubuntu die höchstmögliche Auflösung wählt, was zumindest auf Röhrenmonitoren nicht immer erwünscht ist.

Firefox-Plug-In-Dialog
Firefox-Plug-In-Dialog
Als Desktop-Suche wird nun Tracker verwendet und ein entsprechendes Applet in der Gnome-Startleiste angezeigt. Tracker indiziert die lokalen Daten und durchsucht sie sowohl im Volltext als auch in den eventuell vergebenen Schlagworten. Unterstützt werden momentan verschiedene Dateitypen, darunter Musikdateien und Unterhaltungen aus Pidgin sowie E-Mails aus Evolution. Damit Tracker einfach zu erreichen ist, findet sich ein entsprechendes Applet im Panel. Hierüber können auch Anwendungen gestartet und Browser-Lesezeichen durchsucht werden. Der direkte Zugriff auf Internet-Suchmaschinen kann ebenfalls über Tracker erfolgen. Daneben gibt es das Applet zum schnellen Nutzerwechsel, mit dem sich zwischen verschiedenen Sitzungen hin und her schalten lässt, ohne ständig das Passwort neu einzugeben.

Der enthaltene Firefox 2.0.0.6 kommt mit einem verbesserten Plug-In-Assistenten daher, mit dem sich als Ubuntu-Paket verfügbare Plug-Ins wie der Flash-Player einfach nachträglich installieren können. Im Fall von Flash bietet Ubuntu neben der Adobe-Version auch die freie Alternative Gnash, die mit Webseiten wie YouTube bereits funktioniert, bei anderen Webseiten mit Flash allerdings noch kein befriedigendes Ergebnis liefert.

Über den Firefox-Erweiterungsdialog lässt sich nun ferner der Ubuntu-Applikations-Installer aufrufen, um als Paket verfügbare Erweiterungen einzurichten. Verfügbar sind unter anderem Adblock und Beagle.

 Test: Ubuntu 7.10 mit 3D-DesktopTest: Ubuntu 7.10 mit 3D-Desktop 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,49€
  2. 4,49€
  3. 4,19€
  4. 12,99€

TheInsider 18. Jul 2008

Wenn ich das hier so lese kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Kein ernstzunehmendes...

mctyler 26. Feb 2008

"...----- Hallo, ich bin hier im falschen Film gelandet...? oder...? UBUNTU ist das...

samweis2111 21. Dez 2007

Hallo, versuch's mal auf der www.ubuntu.com Seite bzw. im Hilfesystem https://answers...

yay 21. Okt 2007

Stellt niemals, aber auch niemals, Zeta in Frage, ihr Ungläubigen!

Locutus 21. Okt 2007

naja, wer nach jedem Treiber wie es die Software empfiehlt neustartet ist doch selber...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /