Abo
  • Services:

Amazons Ein-Klick-Patent größtenteils für ungültig erklärt

In vielen Punkten sieht das US-Patentamt "Prior Art" erfüllt

Das im September 1999 erteilte sogenannte "Ein-Klick-Patent" von Amazon wurde vom US-Patentamt in vielen Punkten als ungültig eingestuft. Die Überprüfung hat ergeben, dass die meisten im Patent beschriebenen Verfahren unter die "Prior Art"-Regelung fallen, also bereits vor der Patentanmeldung bekannt waren und verwendet wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neuseeländische Softwarepatent-Kritiker Peter Calveley hatte eine Überprüfung von Amazons sogenanntem "Ein-Klick-Patent" im vergangenen Jahr beantragt. Seit Mai 2006 hat das US-Patentamt überprüft, ob es diesbezüglich Beweise für "Prior Art" gibt. Unter "Prior Art" versteht man die Tatsache, dass ein in einem erteilten Patent beschriebenes Verfahren bereits vor einer Patentanmeldung verwendet wurde.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Heilbronn
  2. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg

Diesen Tatbestand sah das US-Patentamt erfüllt und hat das Amazon-Patent in weiten Teilen für ungültig erklärt, berichtet Calveley in seinem Blog. Lediglich 5 von 26 Punkten haben der Überprüfung durch das US-Patentamt standgehalten, wozu die Schutzansprüche 6 bis 10 zählen. Damit wurde das Patent in wichtigen Teilen für ungültig erklärt. Amazon hat nun die Möglichkeit, gegen diese Entscheidung Widerspruch einzulegen.

Das "Ein-Klick-Patent" beschreibt eine von Amazon umgesetzte Methode, mit der angemeldete Kunden Waren in einem Online-Shop mit nur einem Mausklick erwerben können. Oftmals sind Bestellvorgänge komplexer.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

punkt 19. Okt 2007

Ich frag mich immernoch, was er nun mit Meinesgleichen meint. Meint er Menschen, meint...

zeko 18. Okt 2007

Noch ne Frage. Apple hat dieses 1Klick bei Amazon lizensieren lassen und zahlt sicher...

Ralph 17. Okt 2007

erm....ok. DER fehler war blöd (meine anderen fehler sind nur dämlich)

Nelson 17. Okt 2007

Da würde ich mich nun Ärgern wenn ich Apple hieße und jahrelang bereitwillig...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /