Abo
  • Services:

MySpace-Nutzer telefonieren über Skype

Skype kooperiert mit MySpace

Skype und MySpace haben ein Abkommen unterzeichnet, wonach Nutzer von MySpace künftig die Möglichkeit erhalten, direkt über Skype andere MySpace-Mitglieder anzurufen. Damit soll die Kontaktaufnahme in der Social-Community-Plattform vereinfacht werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Aus der Zusammenarbeit wird das neue Produkt "MySpaceIM with Skype" erwachsen, das zunächst nur als Beta-Version zu haben sein wird. Es integriert sich in den Instant-Messaging-Client von MySpace, so dass Mitglieder des Netzwerks Telefonate über das Skype-Netz führen können. Eine separat installierte Skype-Software ist nicht erforderlich. Zudem lassen sich MySpace-Profile mit Skype-Konten verlinken, um die Kontaktverwaltung zu erleichtern.

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn

Zu den unterstützten Skype-Funktionen zählen die kostenlosen Anrufe zu anderen Skype-Nutzern sowie die Nutzung der kostenpflichtigen Dienste SkypeOut, SkypeIn, Voicemail sowie Rufumleitung. Wer sein MySpace-Profil auf "privat" gestellt hat, erhält nur Skype-Anrufe von Personen, die in der Kontaktliste eingetragen sind. Zudem lassen sich Anrufe auf den Personenkreis beschränken, der ausdrücklich in die Skype-Kontaktliste aufgenommen wurde. Zu den finanziellen Bedingungen der Partnerschaft wurden keine Angaben gemacht.

Das fertige Produkt "MySpaceIM with Skype" soll im November 2007 verfügbar sein. Am heutigen 17. Oktober 2007 wird eine Beta-Version von "MySpaceIM with Skype" über MySpace verfügbar sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

_Michael_ 21. Okt 2007

myspace und alle wollen dort hin neuster Clone http://www.onsari.de Bin ja mal gespannt...

PoPoClub 18. Okt 2007

Ja, lol. MySpace ist die größte Gratis-animierte-Gif-Landschaft mit Hintergrundmusik die...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

    •  /