Abo
  • IT-Karriere:

O2 senkt Preis für SHDSL

Symmetrischer Internet-Zugang für 135 Euro im Monat

O2 senkt den Preis für seinen symmetrischen Internetzugang mit 2,3 MBit/s auf Basis von SHDSL auf 135,- Euro netto (160,65 Euro brutto) im Monat - Flatrate, Router und feste IP-Adresse inklusive.

Artikel veröffentlicht am ,

Das SHDSL-Angebot richtet sich vor allem an Unternehmen, denen der Upstream bei ADSL-Anschlüssen zu gering ausfällt. In Verbindung mit einem Mobilfunkrahmenvertrag gewährt O2 dabei zusätzliche Rabatte. Je nachdem, welche Vertragslaufzeit der Kunde wählt, kostet dann das SHDSL-Paket bei einer Dauer von 12 Monaten 129 Euro netto, bei 24 Monaten 119 Euro netto und bei 36 Monaten 109 Euro netto. Für Unternehmen, die ihren Vertrag noch bis zum 31. Dezember 2007 abschließen, entfallen zudem die einmaligen SHDSL-Bereitstellungskosten in Höhe von maximal 199,- Euro netto.

Rabatte gewährt O2 den Unternehmen auch, wenn diese einen Internetzugang auf Basis von ADSL2+ in Kombination mit einem Mobilfunkrahmenvertrag nutzen. Sie erhalten die DSL-Flatrate gratis, statt sonst 9,- Euro netto im Monat dafür zu zahlen. ADSL2+ bietet O2 dabei für Unternehmen mit drei Downstream-Möglichkeiten an: 4, 8 oder 16 MBit/s, der Upstream liegt hier zwischen 512 KBit/s und 1.024 KBit/s, zu Preisen ab 19 Euro netto im Monat. Router und feste IP-Adresse sind hier ebenfalls inklusive.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Bestpreis!)
  2. 89,90€ (Bestpreis!)
  3. 449,90€ (Release am 26. August)
  4. (u. a. Tropico 6 für 24,99€, PSN Card 10€ für 9,49€, PSN Card 20€ für 18,99€)

Na toll!!! 18. Okt 2007

Glückwunsch zu deinem Erfolg im Leben :-P


Folgen Sie uns
       


Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test

Wir haben Ikeas erste beiden Symfonisk-Lautsprecher getestet. Sie sind vollständig Sonos-kompatibel und können mit anderen Sonos-Lautsprechern verbunden werden. Klanglich liefern sie gute Ergebnisse und das zu einem niedrigeren Preis als die Modelle von Sonos direkt.

Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

    •  /