Google Analytics misst auch Ajax- und Flash-Nutzung

Analyse-Tool auch als Software-Lösung in neuer Version

Auf dem eMetrics Summit in Washington hat Google neue Funktionen für seinen Web-Analyse-Dienst Google Analytics vorgestellt, mit dem sich die Nutzung von Websites messen lässt. Zugleich hat Google unter dem Namen "Urchin Software" auch eine neue Software-Version zum Betrieb auf einem eigenen Server vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Wer Googles Suche in die eigene Website eingebunden hat, kann deren Nutzung künftig mit Google Analytics messen. Der Dienst zeigt, nach welchen Begriffen auf einer Website gesucht wurde und wie sich die Nutzer im Anschluss verhalten.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter Technischer Kundensupport - Installation (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Lübeck
  2. Client-Administratoren (m/w/d)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
Detailsuche

Zudem startet eine begrenzte Beta-Version von "Event Tracking", einer Analyse, die zeigen soll wie sich Nutzer von Ajax- und Flash-Seiten verhalten, wirken sich die Aktivitäten hier doch in aller Regel nicht auf die Zahl der Seitenabrufe aus. Dazu bietet Google ein neues Tracking-Modul namens ga.js an, das statt urchin.js eingebunden werden muss, um die neuen Funktionen zu nutzen, wenn Google diese zur Verfügung stellt.

Zudem soll es in den kommenden Wochen eine neue Version des "Outbound Link Tracking" geben. Damit lässt sich messen, auf welche externen Links Nutzer klicken.

Darüber hinaus hat Google auch eine Beta-Version der Software-Version seines Dienstes in einer neuen Version fertiggestellt: Die Software hört nun auf den Namen Urchin Software und wird über Partner vertrieben. Google hatte 2003 das Web-Analyse-Unternehmen Urchin übernommen, seitdem aber wenig an deren Software-Produkt verändert, sondern sich auf die gehostete Lösung konzentriert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


donni 30. Mai 2008

Eigentlich müsste es nur eine js-Funktion geben, welche die Analyse startet. Dann wäre...

Vortex 18. Okt 2007

Yep, bei mir auch. Auf dieser Seite hier möchten gerade Scripts von google-analytics...

Internet-Fernsehen 17. Okt 2007

Hi. Das Cookies nur an die Website zurückgesendet werden, die sie gesetzt haben...

SH 17. Okt 2007

Tja, aber der große Rest der Bevölkerung :) Die Aussage "Ich hab nichts zu verbergen...

Yeeeeeeeeeeha 17. Okt 2007

Reeeeeeeeeeeeeein technisch gesehen übermittelt man aber nicht die IP an eine fremde...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 120,95€ • Alternate (u.a. AKRacing Master Pro Deluxe 449,98€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • RTX 3070 989€ • The A500 Mini 189,90€ • Intel Core i9 3.7 459,50€ • RX 6700 12GB 869€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) [Werbung]
    •  /