Abo
  • IT-Karriere:

Handy-TV: Mobile 3.0 soll DVB-H-Plattform betreiben

Hinter dem Joint Venture stehen Hubert Burda Media, Holtzbrinck und Naspers

Die Landesmedienanstalten haben mit Mobile 3.0 einen Plattformbetreiber für Handy-TV im DVB-H-Standard zugelassen: Das Unternehmen ist ein Joint Venture von MFD und NEVA Media.

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem die Bundesnetzagentur am Montag T-Systems den Zuschlag für den technischen Betrieb einer bundesweiten DVB-H-Plattform gab, hat nun auch die Gesamtkonferenz der Landesmedienanstalten eine Richtungsentscheidung getroffen und die Firma Mobile 3.0 als Plattformbetreiber für Mobil-TV im DVB-H-Standard zugelassen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  2. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße

Im August 2008 hatten die Konkurrenten MFD (Mobiles Fernsehen Deutschland) und die Neva Media die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens zur Einführung von mobilem Fernsehen in Deutschland angekündigt. Hinter den beiden Handy-TV-Spezialisten stehen drei große Medienkonzerne: Die Verlagshäuser Hubert Burda Media und Holtzbrinck sind an Neva Media beteiligt, der international tätige Medien- und Technologiekonzern Naspers steht als strategischer Investor hinter MFD.

Die Landesmedienanstalten haben Mobile 3.0 als Plattformbetreiber nun aufgefordert, bis zum 9. November 2007 einen Vorschlag für die Belegung der nutzbaren Kapazitäten für Fernsehen (darunter ein regionales Angebot) sowie für Hörfunk (insgesamt 4 Programme) vorzulegen, der auch die besondere Nutzungssituation des mobilen Fernsehens berücksichtigt. Die Landesmedienanstalten wollen dann "eingehend prüfen", ob die vorgesehene Belegung diskriminierungsfrei erfolgt und ein vielfältiges Gesamtangebot gewährleistet ist.

Die Landesmedienanstalten gehen davon aus, dass der Betrieb von Handy-Fernsehen im DVB-H-Standard wie geplant zur Fußball-Europameisterschaft 2008 aufgenommen werden kann.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

kunstmaler 18. Okt 2007

Wie erklärt man etwas, was sich nicht mehr erklären lässt? : „Straßenkunst?" Stra...

Macht selber was 17. Okt 2007

Anstatt immer nur die anderen vorzuschicken könntet dem Wagon mal vorschlagen das...

WwieWerner 16. Okt 2007

@golem: "Im August 2008 hatten die Konkurrenten..." in welchem Jahr leben wir noch mal? :-)


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /