Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia setzt auf Touchscreens mit Vibrationsreaktion

Nokias S60-Plattform in neuer Version angekündigt

Bereits im Oktober 2006 hatte Nokia verkündet, dass die Smartphone-Plattform Symbian S60 in der Zukunft auch über Touchscreens zu bedienen sein wird. Nun hat Nokia dies abermals bekräftigt sowie erstmals weitere Details genannt und auch verraten, wann erste Symbian-S60-Smartphones zu erwarten sind, die über einen Touchscreen bedient werden.

Anlässlich der Symbian Smartphone Show in London hat Nokia weitere Details zur geplanten Touchscreen-Unterstützung für die von Nokia verwendete Symbian-Plattform S60 bekanntgegeben. So wurde die Bedienoberfläche überarbeitet, um eine entsprechende Steuerung zu gewährleisten. Dabei wird die von Nokia lizenzierte VibeTonz-Technik verwendet. Damit liefern Touchscreens eine Vibration, wenn etwa Knöpfe betätigt werden, um dem Anwender eine Rückmeldung zu liefern.

Anzeige

Damit will Nokia die Fehlerrate bei der Touchscreen-Bedienung senken und zugleich die Effizienz von Touchscreens erhöhen. Diese weisen nach wie vor den Nachteil auf, dass sich Knöpfe nicht erfühlen lassen, wie es bei einer Tastatur der Fall ist. Diese Technik können Gerätehersteller nach Belieben mit einer Mini-Tastatur oder einer Handy-Klaviatur koppeln. Im Unterschied zu den meisten Symbian-Smartphones von Nokia sind etwa Smartphones mit Windows Mobile oder PalmOS bereits seit Jahren mit Touchscreens ausgestattet.

Nokia verspricht, dass alle Applikationen auf Geräten mit der neuen Touchscreen-Bedienung laufen, die sich auch mit der 3rd Edition von S60 vertragen. Allerdings werden diese noch nicht alle Vorzüge der Touchscreen-Steuerung bieten. Dafür will Nokia passende Werkzeuge bereitstellen, damit Entwickler ihre Produkte entsprechend anpassen können.

Als weitere Neuerung wird die kommende S60-Version Sensor-Technik unterstützen, die Bewegungs- und Orientierungsfunktionen abdecken. Nokia erwartet, dass dies Mobiltelefone maßgeblich beeinflussen wird. Außerdem will Nokia in S60 die Anzeige beliebiger Flash-Dateien integrieren, so dass sich etwa auch die Filmchen von YouTube auf einem mobilen Gerät ohne Einschränkungen betrachten lassen.

Die Touchscreen-Unterstützung für S60 wird allerdings erst ab 2008 zur Verfügung stehen, so dass es noch ein Weilchen dauern wird, bevor erste S60-Smartphones mit Touchscreen-Steuerung auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
Unternehmer 17. Okt 2007

Ich hatte schon drei verschiedene Windows Mobile Geräte und 1 Symbian. Für mein...

Der Nick 16. Okt 2007

Habe das schon des öfteren an DVD Auto-Navisystemen gesehen und ausprobiert, finde dass...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dbh Logistics IT AG, Bremen
  2. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  3. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf, Krefeld
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Freeride

    esqe | 10:14

  2. Re: Dann eben nicht

    matzems | 10:11

  3. Re: Das ist eh die Zukunft.

    Bouncy | 10:10

  4. Re: Bahn schneller machen

    qwertz347 | 10:06

  5. Re: Harte Realität:

    Bouncy | 10:06


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel