Abo
  • Services:
Anzeige

Apple will MacOS X Leopard am 26. Oktober 2007 ausliefern

MacOS X Leopard
MacOS X Leopard
"Leopard ist die sechste große Version von MacOS X und das beste Upgrade, das wir bisher herausgebracht haben", schwärmt Steve Jobs, CEO von Apple. In Anspielung auf Microsofts Produktdiversifizierung sagte er: "Jeder bekommt die 'Ultimate'-Version mit allen neuen Features für nur 129,- Euro."

Anzeige

Das eingebaute E-Mail-Programm wurde mit mehr als 30 Vorlagendesigns und -layouts ausgerüstet, dazu kommen Notizfunktionen und eine Aufgabenliste. So genannte "Data Detectors" sollen in E-Mails automatisch Telefonnummern, Adressen und Termine erkennen, um sie ins Adressbuch oder in iCal mit wenigen Mausklicks übernehmen zu können. Mit dem integrierten RSS-Reader können News- sowie Blog- Feeds abonniert und direkt in Postfächer abgelegt werden.

MacOS X Leopard
MacOS X Leopard
Dazu kommt eine verbesserte Kindersicherung, die Windows-Unterstützung Boot Camp ist nun integriert und aus dem Beta-Programm entwachsen, das Wörterbuch wurde erweitert und mit der Wikipedia verbunden. Auch das Kalenderprogramm iCal wurde aufgewertet und versteht sich mit dem offenen CalDAV-Standard. Front-Row - die Fernsteuerungssoftware für die kleine mitgelieferte Steuerung - wurde ebenfalls erneuert.

MacOS X 10.5 Leopard soll am 26. Oktober 2007 für 129,- Euro erscheinen. Das MacOS X Leopard Family Pack (5er Lizenz) kostet 199,- Euro. Wer ab dem 1. Oktober 2007 einen neuen Mac gekauft hat, bekommt das Update gegen Portoerstattung (8,95 Euro) ohne weitere Kosten. Leopard erfordert mindestens 512 MByte RAM und arbeitet auf Macs mit Intel-, PowerPC-G4- oder -G5-Prozessoren (867 MHz oder schneller).

 Apple will MacOS X Leopard am 26. Oktober 2007 ausliefern

eye home zur Startseite
Sebe 27. Okt 2007

OS X läuft von Haus aus nur auf Apple-Rechnern. Schließlich ist Apple (anders als...

Jay Äm 19. Okt 2007

Na toll, und wieder ein Windows-Hasser-Apple-Fanboy Troll. Ich würde bspw. Linux nicht...

punkt... 19. Okt 2007

vielleicht ist spielen bloßer zeitvertreib für ihn, nicht lebensinhalt wie für dich und...

exmac 18. Okt 2007

Aha, und jetzt ist dein Schwanz länger, du bist dünner geworden und dein Fußpilz ist...

Senf 18. Okt 2007

Prinzipiell hab ich das nicht vor. Allerdings steht bei mir 'n neuer Grafikrechner an...


WinLux Blog / 19. Okt 2007

Mac OS X Leopard: Es wird konkreter

aptgetupdate.de / 16. Okt 2007

LEO,LEO,LEOPARD



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GLOBALG.A.P. c/o FoodPLUS GmbH, Köln
  2. GDS GmbH, Hamburg
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. Senatskanzlei Hamburg, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Noch nie einen Fahrer gehabt der eine Karte...

    amk | 05:21

  2. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    HorkheimerAnders | 04:29

  3. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    bombinho | 02:56

  4. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    tangonuevo | 02:48

  5. Re: maximaler Azimut ist minimale Inklination

    nkdvhn | 02:18


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel