Abo
  • Services:
Anzeige

Virtuelles Dateisystem JLAN unter der GPL veröffentlicht

Java-Implementierung des Common Internet File Systems

Alfresco hat sein virtuelles Dateisystem JLAN unter die GPL gestellt. Damit können Datenbankinhalte als gemeinsam nutzbares Laufwerk freigeben werden, auf das über ein Netzwerk zugegriffen werden kann. JLAN implementiert CIFS, NFS sowie FTP server- und clientseitig.

JLAN ist eine Java-Client- und Java-Server-Implementierung der Protokolle CIFS, NFS und FTP. Mit JLAN lassen sich Dateien freigeben, die dann auf einem im Netzwerk verfügbaren Laufwerk erscheinen. Über Dateisystemtreiber ist es so beispielsweise möglich, direkt Dateien aus einem NTFS-Dateisystem freizugeben, wobei durch die modulare Architektur entsprechende Module nach Bedarf eingebunden werden können.

Anzeige

Enthalten ist ein Datenbank-Dateisystemtreiber, so dass Datenbankinhalte als freigegebenes Laufwerk erscheinen. Schnittstellen sind zu MySQL, Derby und Oracle verfügbar. Wahlweise werden die auf das Laufwerk kopierten Daten direkt auf einer Festplatte oder in einem BLOB-Feld in der Datenbank abgelegt. Sie können aber beispielsweise auch auf ein Storage-System übertragen werden.

Alfresco verspricht für JLAN eine Geschwindigkeit, die dem nativer Dateisysteme entspricht. Die CIFS-Implementierung unterstützt zudem verschiedene Anmeldemöglichkeiten, um im Geschäftsbereich eingesetzt werden zu können, darunter NTLMv1 und v2 und Kerberos/AD.

JLAN hieß ursprünglich Alfresco Intelligent File System und war Bestandteil des Alfresco Enterprise Content Management Servers, da laut Alfresco Laufwerksfreigaben für die meisten Nutzer die Standardschnittstelle für Dokumentenverwaltungs-Systeme darstellen.

Nun entschloss sich Alfresco, die Software unter dem Namen JLAN als Open Source freizugeben. Der unter der GPL lizenzierte Quelltext steht bei Sourceforge zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Anonymous Coward 17. Okt 2007

Das kommerzielle Vertreiben & Weiterentwickeln unter einer geschlossenen Lizenz?

kleinesg 17. Okt 2007

Wer möchte einen Kirschkuchen backen?

General Möppkins 16. Okt 2007

Auf der Seit steht "Only Pure Java client and server implementation - CIFS, NFS and...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BLOKS. GmbH, München
  2. Seitenbau GmbH, Konstanz
  3. über Nash Direct GmbH, Ulm
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16

  2. Re: Bauernfängerei

    Aslo | 02:54

  3. Re: die liste geht nur bis S

    amagol | 02:53

  4. Re: Icon mit Zahl

    amagol | 02:49

  5. Re: Sieht ja chic aus

    tingelchen | 02:32


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel