Benqs DLP-Projektor MP612 mit 2500 ANSI-Lumen

Ein halbes Jahr bzw. 1000 Stunden Lampengarantie

Benq hat mit dem MP612 einen neuen DLP-Projektor vorgestellt. Der Nachfolger des MP611 erreicht eine Helligkeit von 2.500 ANSI-Lumen. Die Auflösung liegt bei 800 x 600 Pixeln und damit qualifiziert sich das Gerät eher als Daten- denn als Filmprojektor. Die Lautstärkeentwicklung liegt bei 26 db(A) im Eco-Modus.

Artikel veröffentlicht am ,

Benq MP612
Benq MP612
Das neue Modell liefert ein Kontrastverhältnis von 2000:1 und ist mit einem 5-Segment-Farbrad ausgerüstet. Das Gerät wiegt 2,5 Kilo und soll mit seiner Farbkorrektur auch auf farbigen Wänden ein annehmbares Projektionsergebnis liefern können. Die Schnellkühlfunktion sorgt dafür, dass der Projektor nur noch 30 Sekunden am Stromnetz hängen muss, wenn er ausgeschaltet wurde.

Stellenmarkt
  1. IT Information Security Analyst (m/w/d)
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. Sachgebietsleiterin (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
Detailsuche

Neben einem VGA-Anschluss verfügt der Benq MP612 über einen S-Video- und einen Composite-Video-Anschluss. Im Lieferumfang sind eine Fernbedienung, ein VGA- Kabel sowie eine Transporttasche enthalten.

Die Garantiezeit beträgt 36 Monate, inklusive Leihgerät während der ersten 12 Monate. Benq gibt auf die Lampe eine Garantie von sechs Monaten ab Kaufdatum bzw. 1000 Stunden Betriebsdauer, je nachdem welcher Zustand zuerst eintritt. Der Preis für den Benq MP612 liegt bei rund 750,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


adba 17. Okt 2007

Naja.. weiss nicht wo dein Problem liegt.. du willst ein Panel mit 720x576? Nimm doch...

sucher 16. Okt 2007

aber nach was anstaendigem... Aber BenQ faellt ist sowieso indiskutabel. Selbst wenn die...

Du 16. Okt 2007

war doch ein Text drin...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
Artikel
  1. Ayn Loki Zero: Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar
    Ayn Loki Zero
    Dieses PC-Handheld kostet nur 200 US-Dollar

    Es ist das bisher günstigste Modell in einer Reihe von vielen: Der Loki Zero mit 6-Zoll-Display nutzt einen Athlon-Prozessor mit Vega-Grafik.

  2. US-Streaming: Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat
    US-Streaming
    Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat

    Netflix hat zunehmend Probleme, neue Abonnenten zu halten. Der Anteil an Neukunden, die nach einem Monat wieder kündigen, steigt.

  3. Ducati V21L: Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h
    Ducati V21L
    Ducatis elektrische Rennmaschine schafft 275 km/h

    Ducati testet seit einem halben Jahr ein Elektromotorrad für den Rennsport. Der italienische Hersteller nennt Details zu Leistung und Einsatz.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Top-Spiele-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 32GB 1.700€ • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€) Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /