Benqs DLP-Projektor MP612 mit 2500 ANSI-Lumen

Ein halbes Jahr bzw. 1000 Stunden Lampengarantie

Benq hat mit dem MP612 einen neuen DLP-Projektor vorgestellt. Der Nachfolger des MP611 erreicht eine Helligkeit von 2.500 ANSI-Lumen. Die Auflösung liegt bei 800 x 600 Pixeln und damit qualifiziert sich das Gerät eher als Daten- denn als Filmprojektor. Die Lautstärkeentwicklung liegt bei 26 db(A) im Eco-Modus.

Artikel veröffentlicht am ,

Benq MP612
Benq MP612
Das neue Modell liefert ein Kontrastverhältnis von 2000:1 und ist mit einem 5-Segment-Farbrad ausgerüstet. Das Gerät wiegt 2,5 Kilo und soll mit seiner Farbkorrektur auch auf farbigen Wänden ein annehmbares Projektionsergebnis liefern können. Die Schnellkühlfunktion sorgt dafür, dass der Projektor nur noch 30 Sekunden am Stromnetz hängen muss, wenn er ausgeschaltet wurde.

Stellenmarkt
  1. IT Manager on Duty (m/w/d) für den Engineering IT Service
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Systembetreuer (m/w/d) M365 / Azure
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main,Dortmund,Frankfurt (Oder)
Detailsuche

Neben einem VGA-Anschluss verfügt der Benq MP612 über einen S-Video- und einen Composite-Video-Anschluss. Im Lieferumfang sind eine Fernbedienung, ein VGA- Kabel sowie eine Transporttasche enthalten.

Die Garantiezeit beträgt 36 Monate, inklusive Leihgerät während der ersten 12 Monate. Benq gibt auf die Lampe eine Garantie von sechs Monaten ab Kaufdatum bzw. 1000 Stunden Betriebsdauer, je nachdem welcher Zustand zuerst eintritt. Der Preis für den Benq MP612 liegt bei rund 750,- Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
40 Jahre Chaos Computer Club
Herz, Seele und Stimme der Nerds

Nicht einfach die x-te CCC-Doku, sondern mehr: Heute startet "Alles ist eins. Außer der 0." im Kino. Im Zentrum steht Mitgründer Wau Holland.
Eine Rezension von Daniel Pook

40 Jahre Chaos Computer Club: Herz, Seele und Stimme der Nerds
Artikel
  1. Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
    Star Wars
    Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

    Mit Deep Fakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

  2. Microsoft Office: BPG-Fehler macht zahlreichen Telekom-Kunden Probleme
    Microsoft Office
    BPG-Fehler macht zahlreichen Telekom-Kunden Probleme

    Zahlreiche Telekom-Kunden hatten am Morgen Probleme, sich etwa mit Microsofts Online-Diensten zu verbinden. Grund ist wohl ein BGP-Fehler.

  3. China: Apple-Leaker soll Quellen verraten oder die Konsequenzen tragen
    China
    Apple-Leaker soll Quellen verraten oder die Konsequenzen tragen

    Apple geht gegen einen chinesischen Leaker vor und verlangt die Herausgabe seiner Quellen. Andernfalls werde die Polizei eingeschaltet.

adba 17. Okt 2007

Naja.. weiss nicht wo dein Problem liegt.. du willst ein Panel mit 720x576? Nimm doch...

sucher 16. Okt 2007

aber nach was anstaendigem... Aber BenQ faellt ist sowieso indiskutabel. Selbst wenn die...

Du 16. Okt 2007

war doch ein Text drin...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 jetzt bestellbar • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen • Philips 65" Ambilight 679€ • Bosch Professional günstiger [Werbung]
    •  /