Abo
  • Services:
Anzeige

Media-Saturn schließt Onlineshop MediaOnline.de (Update)

Online-Aktivitäten in Deutschland sollen künftig unter Mediamarkt.de stattfinden

Die Media-Saturn-Unternehmensgruppe organisiert ihre E-Commerce-Aktivitäten in Deutschland neu und hat zum 15. Oktober 2007 ihren bisherigen Onlineshop unter MediaOnline.de abgeschaltet. Die Aktivitäten sollen auf die Plattform Mediamarkt.de überführt werden, noch ist dort aber nichts Entsprechendes zu sehen.

Die zum Metro-Konzern gehörende Media-Saturn-Holding mit ihren Marken Media Markt und Saturn tut sich aufgrund ihrer dezentralen Struktur seit jeher schwer in Sachen E-Commerce. Jeder Geschäftsführer ist zugleich Mitgesellschafter seines Marktes und zeichnet damit für Sortiment, Preisgestaltung, Personal und Marketing verantwortlich, das Online-Angebot unter MediaOnline.de hingegen war zentral gesteuert.

Anzeige

Künftig soll auch das Online-Angebot stärker an die einzelnen Märkte gebunden werden. Der Internetauftritt Mediamarkt.de soll stärker als bisher "den dezentral operierenden Handel unterstützen", heißt es dazu in der Ankündigung. In anderen Ländern wie beispielsweise Italien habe das Unternehmen damit bereits Erfolge erzielt. Künftig soll daher ein besonderer Fokus auf aktuelle Aktionsangebote aus der nationalen Werbung gelegt werden. Ziel sei es, "dem Kunden schnelleren Zugriff auf attraktive, aktuelle Angebote zu ermöglichen". Zugleich soll das Online-Angebot zu einer Interaktions- und Kommunikationsplattform ausgebaut werden, so dass die Kunden mit ihren stationären Media Märkten in Kontakt treten können.

Die Media-Saturn-Holding beschäftigte 2006 rund 42.109 Mitarbeiter und erzielte einen Nettoumsatz von rund 15,2 Milliarden Euro. Derzeit betreibt die Gruppe 652 Märkte in 15 europäischen Ländern.

Nachtrag vom 16. Oktober 2007, 11:24 Uhr:
Ein Sprecher des Unternehmens erklärte auf Nachfrage gegenüber Golem.de, dass Mediamarkt.de nur "ein bisschen umgebaut" wurde und man sich auf "die nationale Werbung" konzentriere. Es geht also primär darum, die nationalen Angebote direkt bestellbar zu machen - wobei die Newsletter-Abonnenten etwas Vorsprung haben. Die für den lokalen Mediamarkt in der Regel wichtigeren, da häufiger vorkommenden regionalen Aktionen werden demnach nicht berücksichtigt. Eine wirkliche Stärkung der lokalen Märkte scheint damit nicht stattzufinden - dabei könnten diesen etwa Reservierungs- oder Vorbestellaktionen über das Internet helfen.


eye home zur Startseite
markusl 02. Jan 2008

Also ich vergleiche schon auch Preise aber was sie machen nennt man Beratungsklau. Und...

melmac 17. Okt 2007

Soweit werden sie wohl eher nicht gehen. Es sieht so aus, als ob da dann immer nur ein...

guest ][ 16. Okt 2007

doch, schon, zumindest deutlich besser als die "altmodischen" märkte... (aber das heißt...

dwa 16. Okt 2007

Weil die MediaMärkte alle unabhängig in ihrer Preisgestaltung sind. Der Markt in Berlin...

PC-Opa 16. Okt 2007

Danke Golem für die gut recherchierten Infos: Aber bei dem Einfluss, den die...


Der InternetHandel-Blog / 16. Okt 2007

blog.pimp-my-sales.de / 16. Okt 2007

eCommerce: Mediamarkt (re)fokussiert mehr auf POC

blog.pimp-my-sales.de / 16. Okt 2007

eCommerce: Mediamarkt (re)fokussiert mehr auf POC



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Februar geschenkt, März + April € 9,99€, Kündigung zu Ende April möglich
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. (u. a. 5 Blu-rays für 25€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Die Mil. Fonds sollte man eher in das marode...

    emdotjay | 21:19

  2. Re: ++

    lear | 21:19

  3. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    thinksimple | 21:16

  4. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    robinx999 | 21:15

  5. Re: experte wofür?

    elknipso | 20:59


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel