• IT-Karriere:
  • Services:

BioShock und die Aktivierung - halbherzige Nachbesserung

Nach Anhebung des Aktivierungslimits folgt ein Tool

Der atmosphärische Shooter BioShock überzeugt nicht in jeder Hinsicht - vor allem die Online-Aktivierung mit begrenzter Zahl an erlaubten Installationen kann dem Kunden den Spaß schnell verleiden. Mit dem neuen "BioShock Revoke Tool" soll sich eine BioShock-Aktivierung nun zwar wieder zurückziehen lassen, doch bleiben bestimmte Probleme bestehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Insgesamt kann die Windows-Version von BioShock auf 5 verschiedenen Rechnern installiert werden, leider reagiert der Kopierschutz aber auch auf eher kleinere Veränderungen an der Hardware-Konfiguration. Laut Nutzern führt nämlich nicht nur, wie von 2K Games beschrieben, der Austausch von Mainboard, Festplatte oder DVD-Laufwerk dazu, dass eine Reaktivierung nötig ist, sondern auch der Wechsel einer Grafikkarte kann eine Aktivierung verbrauchen. Schon geht der Zähler wieder um eins hoch.

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. alpha Tonträger Vertriebs GmbH, Erding

Zur Nutzung der Software muss BioShock nicht mehr installiert sein, allerdings muss die Lizenzdatei noch auf dem Rechner liegen - und selbiger muss zwecks Kontakt mit dem Lizenzserver online sein. Das BioShock Revoke Tool erlaubt es zwar, eine Aktivierung vor größeren Veränderungen wie einem Rechner- oder Komponentenwechsel wieder zurückzuziehen, doch das geht laut Beschreibung noch nicht in jedem Fall.

So kann das aktuelle Revoke Tool pro Rechner nur eine Aktivierung zurückziehen - gleichzeitig ist der Kunde jedoch gezwungen, BioShock für jeden Nutzer-Account des heimischen PCs einzeln zu aktivieren. Einem Rechner können also auch mehrere Aktivierungen zugewiesen sein. Nur lässt sich mit dem neuen Tool nur eine davon wieder zurückziehen - ein Problem, an dem laut 2K Games gearbeitet werde. In der Zwischenzeit muss sich der BioShock-Käufer mit dem Kundendienst auseinandersetzen und sich die Zahl der möglichen Aktivierungen hochsetzen lassen.

Benötigt wird das BioShock Revoke Tool nur in Verbindung mit der Einzelhandelsversion des Spiels - nicht wenn BioShock über Steam erworben wurde. Hier reicht dann die simple Deinstallation von BioShock, ein weiteres Tool ist nicht erforderlich. Die Entfernung des hinter dem Aktivierungszwang stehenden SecuROM-Kopierschutzes selbst ist mit dem Revoke Tool nicht möglich, so 2K Games. Er verbleibt demnach auch nach BioShock-Deinstallation auf dem Rechner.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  2. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...
  3. (u. a. Crucial Ballistix Sport LT 16 GB DDR4-3200 für 62,39€ statt 76,98€ im Vergleich...

Frost667 15. Aug 2009

Hilfe wo ist mdie seriennummer für Bioshock

Shodan 19. Okt 2007

System Shock unter Wasser. Mit Menschen die eine schlechte Mimik haben und deren...

^Andreas... 18. Okt 2007

Guter Bug.

MarmaraMax 17. Okt 2007

Dann ist ja alles gut.

trotzki 16. Okt 2007

Bringen die paar Prozent, die das Spiel wissentlich nicht kaufen, denn etwas? Fällt das...


Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. ORAN Open-Source-Mobilfunk ist nicht umweltfreundlich
  2. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  3. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

    •  /