Abo
  • Services:
Anzeige

Apple: Mehr DRM-freie Musik zu kleineren Preisen

Erste Titel in iTunes-Plus zum Preis von 99 Cent

Noch in dieser Woche wird Apple vermutlich sein DRM-freies Angebot an Musik ausweiten und die Preise für die Einzeltitel ohne Kopierschutz senken. Dies berichtet unter anderem Ars Technica und erste Vorboten sind im iTunes Store bereits zu sehen.

Laut Ars Technica wird Apple in dieser Woche eine Ausweitung seines DRM-freien Musikangebots ankündigen und neben EMI einige unabhängige Musik-Labels in iTunes-Plus aufnehmen. Damit würde das Angebot an Titeln ohne Kopierschutz bei iTunes wachsen.

Anzeige

Zugleich soll Apple die Preise für iTunes-Plus-Einzeltitel senken: Derzeit kosten Songs 1,29 US-Dollar bzw. Euro und sind mit AAC in 256 KBit/s kodiert. Bereits jetzt finden sich einige DRM-freie Titel für 0,99 Euro im iTunes-Store, darunter das Album "One Heartbeat Away from Hell" von den Staggers. Künftig sollen alle DRM-freien Titel auf den iTunes-Einheitspreis von 0,99 Euro pro Titel gesenkt werden, wobei sich die Preise für Songs mit Kopierschutz nicht verändern sollen. Ganze Alben hat Apple schon seit Start von iTunes-Plus zum gleichen Preis angeboten wie Alben mit Kopierschutz.

Hintergrund für den noch nicht offiziell angekündigten Schritt dürfte die neue Konkurrenz durch Amazon sein, die ebenfalls mit einem Musik-Download-Shop gestartet sind, der DRM-freie Musik verkauft. Hier liegen die Preise zwischen 0,89 und 0,99 US-Dollar, wobei das Angebot derzeit offiziell auf US-Kunden beschränkt ist.


eye home zur Startseite
Quatsch 18. Okt 2007

Überteuert? Kann ich nicht nachvollziehen. Es war noch nie so günstig Musik zu kaufen wie...

Lemy 16. Okt 2007

„Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache...

wogi_128 16. Okt 2007

uff .. ich habe gelsesn Madonna verläßt Werner ... noch mal gutgegangen |-}

audi666 16. Okt 2007

https://www.golem.de/0710/55415.html


nexem.info - Der News-Blog / 26. Okt 2007

Mehr und billigere DRM-freie Musik von Apple



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AOK NORDWEST - Die Gesundheitskasse, Dortmund
  2. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Krefeld
  3. real Innenausbau AG, Külsheim
  4. über Hays AG, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,00€
  2. (heute u. a. Nintendo Handhelds und Spiele, Harry Potter und Mittelerde Blu-rays, Objektive, Lenovo...

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. USB-C, 4k und USB 3.0

    ciVicBenedict | 23:00

  2. Re: Hätte Obama so eine Rede gehalten

    Captain | 22:59

  3. Tipp: Test auch im Text irgendwo verlinken :) (kwt)

    BenniD | 22:56

  4. Re: 2 Minuten in der Tür stehen bleiben

    stan__lemur | 22:56

  5. Re: 25% ?

    Rulf | 22:54


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel