Abo
  • Services:

Mobiles Speicherkarten-Backup auf Platte mit Giga One Ultra

Jobo kündigt schnelles Laufwerk mit bis zu 200 GByte an

Digitalfotografen sehen sich mit steigendem Speicherplatzbedarf durch höhere Auflösungen und Rohdaten-Bilder oft vor das Problem gestellt, die Speicherkarten-Inhalte unterwegs sichern zu müssen. Diverse Hersteller haben dazu Akku-betriebene Festplatten mit Speicherkarten-Lesern im Programm, die den Job automatisch erledigen. Jobo hat mit dem Giga One Ultra nun ein besonders schnelles Exemplar der Gattung "Fototank" vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Giga One Ultra soll doppelt so schnell wie die Vorgänger-Generation sein und ungefähr 1 GByte in drei Minuten wegspeichern können. Das neue Gerät soll in vier Ausprägungen mit unterschiedlichen Festplatten-Kapazitäten auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg
  2. SEG Automotive Germany GmbH über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Stuttgart-Weilimdorf

Jobo Giga One Ultra
Jobo Giga One Ultra
Die Geräte lesen CompactFlash (CF) I/II, Microdrive, SecureDigital (SD), SDHC, (Memory Stick) MS, MS Pro, MS Duo und MultiMediaCards (MMC). Für den Anschluss an den Rechner ist ein USB-2.0-Port angebracht. Ein 2-Zoll-Display informiert über den Speicherstand bzw. den Kopiervorgang. Die Speicherkarten-Schächte sind abgedeckt, das Gehäuse misst 115 x 78 x 25 mm.

Mit 40 bis 200 GByte kosten die Giga One Ultras dann zwischen rund 150 und 330,- US-Dollar. In Europa sollen die Geräte ungefähr gleich viel in Euro kosten, teilte der Hersteller mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  3. bei Alternate kaufen

Fototanker 18. Dez 2007

Diese Geräte sind dafür da, schnell mobil Fotos von Speicherkarten zu sichern. Dafür...

Fotoschmied 16. Okt 2007

Darum werden im Normalfall auch 2 Speicherkarten mit max. 2 Gb verwendet. Früher hatte...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

      •  /