• IT-Karriere:
  • Services:

Games Academy lehrt mit CryEngine 2

Cryteks 3D-Spiele-Engine auch als Schullizenz

Die mittlerweile in Berlin und Frankfurt aktive Games Academy kann ihre angehenden Level-Designer nun auch mit Cryteks Spiele-Engine CryEngine 2 ausbilden. Dabei handelt es sich um die erste Bildungseinrichtung, die eine Chance hat, ihre Studenten mit der auch für Cryteks Shooter Crysis genutzten Games-Middleware eigene Projekte umsetzen zu lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit FarCry und dessen CryEngine hat Crytek auch internationalen Ruhm erlangt - mit Crysis und der CryEngine 2 will das deutsche Spielestudio den Erfolg wiederholen. Allerdings klagt auch Crytek darüber, wie schwer es ist, Designer, Entwickler und Produzenten zum Ausbau des eigenen Mitarbeiterstabs zu finden. Die Zusammenarbeit mit der Games Academy könnte dem entgegenwirken.

Stellenmarkt
  1. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  2. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm

"Wir danken dem Management von Crytek für die Bereitschaft, ihre Technologie für Schulungszwecke zur Verfügung zu stellen. Nun werden unsere Studierenden diese Lizenz mit Leben und interessanten Projekten füllen!", so Games-Academy-Rektor Thomas Dlugaiczyk.

"Wir freuen uns, dass sich die Games Academy als erste Einrichtung in Europa zu einer Nutzung der Education Lizenz unserer CryEngine 2 entschlossen hat. Wir unterstützen damit aktiv die Ausbildung vielversprechender Branchentalente und fördern so die Kompetenz im Umgang mit grafischen Toptechnologien", so Avni und Faruk Yerli, die Gründer und Geschäftsführer von Crytek.

Zum Einsatz kommen soll die CryEngine 2 bereits ab dem aktuellen Wintersemester 2007/2008.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG OLED65B9DLA für 1.656,19€, Apple AirPods Pro...
  2. 183,99€ (inkl. 10€ Direktabzug)
  3. (u. a. Bee Simulator für 21€, Train Fever für 2,50€, Hard West Collector's Edition für 2...
  4. (u. a. Playmobil The Movie Porsche Mission E für 38,99€, Dreamworks Dragons Todbringer für 15...

olleIcke 26. Jun 2008

Hey Karl! Egal welche Schule es wird.: Was in der Branche zählt ist leider nicht nur ein...

früchtchen 13. Nov 2007

Du wurde einer abgelehnt hm ?

sparvar 16. Okt 2007

daran siehste mal, wie günstig die staatlichen hochschulen sind...

BluePeer 16. Okt 2007

dem kann nich nur beipflichten ^^ Man stelle sich vor der Windoof Flug simulator würde...

Vollstrecker 16. Okt 2007

Macht Microsoft genauso. Wenn die Uni am MSDNAA Projekt teilnehmen können alle Studenten...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 10 Pro - Test

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis jüngstes Top-Smartphone. Im Test überzeugt vor allem die Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro - Test Video aufrufen
Telekom, Vodafone: Wenn LTE schneller als 5G ist
Telekom, Vodafone
Wenn LTE schneller als 5G ist

Dynamic Spectrum Sharing erlaubt 5G und LTE in alten Frequenzbereichen von 3G und DVB-T. Doch wenn man hier nur LTE einsetzen würde, wäre die Datenrate höher.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Telekom Große Nachfrage nach Campusnetzen bei der Industrie
  2. Redbox Vodafone stellt komplettes 5G-Netz in einer Box vor
  3. 5G N1 Telekom erweitert massiv das 5G-Netz mit Telefónica-Spektrum

Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
Horror-Thriller Unsubscribe
Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
Von Peter Osteried

  1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
  2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

    •  /