Abo
  • Services:
Anzeige

M-Net: Internet mit 100 MBit/s in München

"Netz-Offensive München" sieht schrittweisen Ausbau eines Glasfasernetzes vor

Internetzugänge mit bis zu 100 MBit/s für Privatkunden plant der regionale Telekommunikationsanbieter M-Net in München. Im Rahmen der "Netz-Offensive München" sollen Münchener Immobilien mit Glasfaseranschlüssen angebunden werden, um darüber schnelle Internetzugänge anzubieten.

Im Rahmen eines Piloten sollen in den nächsten Wochen 63 Gebäude mit insgesamt 567 Wohneinheiten der Immobiliengesellschaft GEWOFAG im Stadtteil Neuhausen per Glasfaser angeschlossen werden. 2008 soll das Glasfasernetz dann schrittweise ausgebaut und insgesamt 10.000 Gebäude mit rund 110.000 Wohneinheiten an die neue Infrastruktur angeschlossen werden. Bis 2011 will M-Net etwa 60 Prozent des Münchener Wohnungsbestandes erschlossen haben.

Anzeige

Dabei sucht M-Net einerseits die enge Zusammenarbeit mit Immobiliengesellschaften, anderseits sollen vorrangig die Stadtteile mit der neuen Glasfaser-Infrastruktur erschlossen werden, die eine besonders hohe Dichte an Wohneinheiten aufweisen. "Schwabing, die Isarvorstadt, Neuhausen und Neuperlach werden daher zu den ersten zählen", so Dr. Hans Konle, Vorsitzender der Geschäftsführung der M-net Telekommunikations GmbH.

Bei der sukzessiven Erschließung will M-Net nach der sogenannten Cluster-Bauweise vorgehen, also innerhalb eines Stadtviertels beispielsweise 100, 500 oder auch 1.000 Gebäude bündeln und an das Hochgeschwindigkeitsnetz anschließen. Dabei soll die Infrastrutkur auch für höhere Datentransferraten geeignet sein: Mit der Verlegung von Glasfasern vom Abschlusspunkt im Keller direkt in die Wohnung seien auch Bandbreiten von 1.000 MBit/s realisierbar, so M-Net.

Für den Internet-Zugang bietet M-Net dann das neue Produkt Maxi Deluxe 100000, das einen symmetrischen Internetanschluss mit 100 MBit/s sowie einen Telefonanschluss und eine Internet- und Telefon-Flatrate umfasst. Allerdings will M-Net das neue Hochgeschwindigkeitsnetz auch für andere Netzbetreiber öffnen, so dass diese eigene Angebote auf Basis der Technik realisieren können. Das Investitionsvolumen in die Infrastrukturmaßnahme liegt zwischen 150 und 200 Millionen Euro.


eye home zur Startseite
Anonym 02. Dez 2007

Siehe hier: http://www.m-net.de/ueber_m_net/netz_offensive_muenchen.html

hans00x1 16. Okt 2007

Mir geht's genauso: 440kB down, 95kB up. Und darüber log ich mich per vpn z.T. in Netze...

So Nie 16. Okt 2007

ist ja toll, wie groß inzwischen der Abstand ist ... Bin sowieso gespannt, wann hier in...

ddalu 16. Okt 2007

ist das ne fangfrage?

senf8 16. Okt 2007

Das ist auch völliger Quatsch! Richtig ist lediglich, dass diese Orte in München oft...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. T-Systems International GmbH, Aachen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10% Rabatt auf ausgewählte Top Gaming Artikel mit dem Gutscheincode: PICKYOURLOOT
  2. 1,49€
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Du merkst, es ist Sommerlochzeit, wenn

    ve2000 | 06:36

  2. Ja, EA, mal wieder was gegen die Wand gefahren.

    Sharra | 06:23

  3. Re: Meine Wohnung ist gerade im Bau....

    Sharra | 05:51

  4. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  5. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel